Umfrage: Kopftuch als größtes Integrations-Hindernis

Kein einziger der 1000 befragten Österreicher glaubt, dass die Integration sehr gut funktioniert. Hindernisse sind Kleidung, kulturelles Benehmen und weiter abgeschlagen Religion und Hautfarbe.

Umfrage Kopftuch groesstes IntegrationsHindernis
Schließen
Umfrage Kopftuch groesstes IntegrationsHindernis
Symbolbild – (c) Www.BilderBox.com (Www.BilderBox.com)

Die Österreicher betrachten das Tragen eines Kopftuchs als größtes Hindernis, dass Zuwanderer von der Bevölkerung akzeptiert werden. 67 Prozent sind der Meinung, dass die Bekleidung - und hier vor allem das Kopftuch - ein "großes" Hindernis sei, wie aus dem aktuellen "Demokratiemonitoring" der Sozialwissenschaftlichen Studiengesellschaft SWS hervorgeht. Ebenfalls problematisch sehen die Befragten das "kulturelle Verhalten bzw. Benehmen" von Zuwanderern - 53 Prozent betrachten dies als großes Hindernis bei der Integration.

Weniger problematisch wird laut Umfrage ein islamisches Religionsbekenntnis betrachtet - nur 33 Prozent sehen dies als "großes Hindernis". 40 Prozent gaben an, dies als "geringes Hindernis" zu sehen, 24 Prozent halten dies für "kein Hindernis". Auch die Hautfarbe spielt demnach eine weniger große Rolle als die Bekleidung oder das Verhalten: Nur 29 Prozent sehen dies als "großes Hindernis".

Besonders zufrieden sind die Österreicher mit dem Funktionieren der Integration von Zuwanderern laut Studie nicht: Der Großteil (51 Prozent) ist der Meinung, dass dies nur "teils/teils" funktioniert. Als "sehr gut" wollte die Integration in Österreich niemand der rund 1000 Befragten bewerten, zehn Prozent beurteilten dies mit "gut". Als "eher schlecht" (27 Prozent) bzw. "ganz schlecht" (11) stuften insgesamt 38 Prozent das Funktionieren der Integration ein.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Umfrage: Kopftuch als größtes Integrations-Hindernis

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen