Flüchtlinge am Immobilienmarkt: Jene, die keiner will

In der Kurden-WG ist es zu neunt recht eng. Deshalb werden die Schlafmatratzen tagsüber zwischen Kasten und Kühlschrank eingeklemmt. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
690 Euro im Monat für 20 Quadratmeter: Da ihnen keiner Wohnungen vermietet, werden sie in die Hände von Ausbeutern getrieben. Wie Flüchtlinge auf dem Immobilienmarkt unter die Räder kommen. 

Ohne Langweile bis Weihnachten

Krippe / Bild: (c) Michaela Bruckberger
Das Warten auf die Bescherung kann sich für Kinder ziehen. Mit Krippenspiel, Mammuts im Museum und Wildschweinen im Wald kann die Zeit aber schnell vergehen. 

Der See im Winter: Das Schnattern der Gänse

Der Schilfgürtel liegt zumeist in der Schutzzone des Nationalparks. / Bild: APA
Auf eine Winterexkursion im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel nimmt man ein gutes Fernglas mit. Und viel Zeit und Muße. 

Gottes teures Haus

Flüchtlingsunterkunft / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Erzdiözese Wien vermietete ein Haus billig an ein Paar mit der Bedingung, Wohnungen günstig an Studenten weiterzuvermieten.  

Tirol: Autofahrer überlebt 100-Meter-Absturz

Der 46-Jährige kam im Zillertal bei dichtem Nebel und starkem Regen in einer Kurve von der Straße ab.

Justizanstalt Josefstadt: 19-Jähriger begeht Suizid

Symbolbild / Bild: Presse (Bruckberger)
Der Suizid des U-Häftlings ist heuer bereits der neunte in einem Gefängnis. 

Wien-Ottakring: Drei Verletzte bei Messerstecherei

Im Zuge eines Streits soll ein Mann in einer Wohngemeinschaft auf drei Syrer eingestochen haben. Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten.

Waffe im Fluggepäck: Paar in Schwechat verhaftet

Schwechat / Bild: Die Presse (Fabry)
In einem eingecheckten Koffer für einen Flug nach Istanbul wurde eine Maschinenpistole gefunden.  |26 Kommentare

"Suppenbus" in Wien: Offenes Ohr, Mut – und eine Suppe

Bild: (c) Stanislav Jenis
Seit 24 Jahren versorgt der Canisibus Menschen auf der Straße mit Suppe und Brot. Ein Blick hinter die Kulissen des „Suppenbusses“, der ausschließlich von Freiwilligen betreut wird. 

Lebenslang für Räuber

Eisenstangenprozess. Ein 21-Jähriger, der acht Frauen überfallen und zum Teil schwerst verletzt hatte, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Überfälle mit Eisenstange: Lebenslange Haft

Der Angeklagte beim Prozessauftakt am Dienstag / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
Ein Rumäne, der im Frühjahr in Wien-Favoriten acht Frauen brutal überfallen haben soll, wurde am Freitag zu lebenslanger Haft verurteilt und muss in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. 

Wien: Slowake auch im zweiten Anlauf als Raubmörder verurteilt

Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Ein Slowake wurde 2012 gemeinsam mit einem Landsmann wegen Raubmordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Im wieder aufgenommenen Verfahren wurde nun lediglich die Strafe reduziert. 

Strache vs. Ludwig: "Deutschtest für den Gemeindebau"

Der eine will Bürgermeister werden, der andere gilt als wahrscheinlicher Nachfolger von Michael Häupl: Heinz-Christian Strache, FPÖ-Chef und Spitzenkandidat für die Wien-Wahl (li.), und SPÖ-Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (re. ) / Bild: (c) Die Presse/Fabry; Montage: Die Presse
Müssen Politiker raus aus dem Gemeindebau? Ist Rot-Blau in Wien undenkbar? Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Michael Ludwig (SPÖ) diskutierten im "Presse"-Doppelinterview. |82 Kommentare

2  | weiter »

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    07:00
    Wien
    Steiermark
    Oberösterreich
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    Kärnten
    Vorarlberg
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden