Boot mit Hunderten Migranten im Mittelmeer in Seenot

08.11.2012 | 18:33 |   (DiePresse.com)

Das Boot habe ein Leck und drohe unterzugehen, hatten die Flüchtlinge mit einem Satellitentelefon mitgeteilt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Ein Boot mit möglicherweise bis zu 300 Migranten an Bord ist südlich von Sizilien in Seenot geraten. Die italienische Küstenwache erhielt den Hinweis auf die Probleme des vermutlich in Libyen aufgebrochenen Bootes. Für die Suche und für die Rettung der Flüchtlinge seien die maltesischen Behörden zuständig, so hieß es.

Das Boot habe ein Leck und drohe unterzugehen, hatten die Flüchtlinge mit einem Satellitentelefon mitgeteilt. Sie hätten auch ihren Standort angegeben, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag. Aus Nordafrika kommen gegenwärtig wieder vermehrt wenig seetüchtige Boote mit Flüchtlingen in den europäischen Gewässern an.

(APA/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

5 Kommentare

Erstaunlich

daß ein Flüchtlingsboot, das sich ja üblicherweise in einem elenden Zustand befindet, offenbar zwar keinen VHF-Funk hat aber immerhin ein teures Satellitentelefon ......

Sturm und Leck im Boot

erhöht die Chancen - wohl eher nicht ...

Absolute Frechheit diese Illegalität

Schaltet das Funkgerät ab.

Re: Absolute Frechheit diese Illegalität

Kleine Information für die Rotstrichler:
Bin grad in Südasien.
Die Malediven schoben die letzten Wochen 1200 illegalen Bengalen per Flugzeug ab, 4000 warten in einem Lager am Airport für den Abtransport, 6000 weitere sind noch auf der Liste.
In Indien gibt's beim kleinsten Fehler keine Einreise bzw. sofort Abschiebung.
Das läuft fast überall so auf der Welt ausser bei uns wo man glaubt jeden Wirtschaftsflüchtling Gutes tun zu müssen.

So löst man das Problem Illegalität.

Re: Re: Absolute Frechheit diese Illegalität

Na dann, wünsche ich einen schönen Aufenthalt.

Wetter

  • Aktuelle Werte von
    20:00
    Wien
    10°
    Steiermark
    13°
    Oberösterreich
    13°
    Tirol
    Salzburg
    Burgenland
    10°
    Kärnten
    13°
    Vorarlberg
    13°
    Niederösterreich

Jetzt Panorama-Newsletter abonnieren

Der tägliche Überblick mit den wichtigsten Meldungen zu den Themen Chronik, Wien und Umwelt. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden