Schnellkochtopf und Eieruhr: Wie die Bomben von Boston gebaut waren


(c) Reuters
Bild 1 von 7

Die Sprengsätze, die beim Boston-Marathon drei Menschen in den Tod gerissen haben, sind von relativ einfacher Bauweise.

Das FBI teilte mit, dass für zumindest eine der beiden Bomben ein Schnellkochtopf verwendet wurde. Auf den Überresten befand sich die Markierung "6L" für sechs Liter. Auf einem Hausdach wurde der Deckel des Topfes gefunden.

Bild: (c) Reuters

Mehr Bildergalerien:

Bild: APA/AFP/GEOFF CADDICKReaktionen
''Ein Erdbeben für ganz Europa''
Bild: (c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)
Der Club, in dem 50 Menschen ihr Leben ließen
Bild: APA/AFP/OMAR TORRES
Prominente trauern um Orlando-Opfer
Bild: (c) REUTERS (STRINGER)
Tiananmen-Massaker: Als Peking seine Panzer schickte
Bild: REUTERS/U.S. Army/Hiroshima Peace Memorial MuseumHiroshima
Ein historischer Besuch
Bild: APA/AFP/JOE KLAMARPressestimmen
''Österreich kehrt in ruhmlose Vergangenheit zurück''
Bild: (c) REUTERS (Erik de Castro / Reuters)Rodrigo Duterte
Der Präsident, gegen den selbst Trump schüchtern wirkt
Bild: (c) REUTERS (GRIGORY DUKOR)
Waffenschau: Putin zeigt, was er hat
Bild: REUTERS/Damir SagoljNordkorea
Historischer Parteitag
Bild: REUTERS
Proteste und Party am Tag der Arbeit
Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)UNO-Generalsekretär
Neun Kandidaten für den UNO-Topjob
Bild: REUTERSVon Paris nach Brüssel
Das frankobelgische Terror-Netzwerk
Bild: APA/AFP/PATRIK STOLLARZTerror in Brüssel
Schweigen für die Opfer
Bild: APA/AFP/EMMANUEL DUNANDPressestimmen zu Brüssel-Terror
''Europa muss antworten''
Bild: (c) APA/AFP/RTL TVI/STRINGER (STRINGER)
Terror in Brüssel: ''Das ist Krieg, das ist unbeschreiblich''
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden