Gefährliche Post: Attentate mit Paketbomben und Giftbriefen

Bild 1 von 9
April 2013

US-Behörden entdecken mehrere an US-Politiker gerichtete Gift-Briefe - darunter einen für US-Präsident Barack Obama. Der Umschlag des Schreibens "hat laut ersten Tests das tödliche Rizin enthalten", erklärt die Bundespolizei FBI.

Es ist nicht das erste Mal, dass mit Paketbomben oder Giftbriefen Angst und Schrecken verbreitet wird.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden