Galerie merken

Pressestimmen: ''Dann droht Krieg''


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Seite 1 von 6

''Le Monde'' (Paris)

"Das Veto Chinas und Russlands ermutigt das syrische Regime, die Massaker fortzusetzen. Russland ist seit langen Jahren mit der Familie Assad verbündet und hat vielfältige Interessen in Syrien. Das Land ist ein großer Abnehmer russischer Waffen, und die Russen unterhalten einen Flottenstützpunkt im Mittelmeerhafen Tartus. China und Russland sind entschieden gegen alles, das auch nur im Entferntesten an eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes erinnert. Dahinter steckt eine simple Wahrheit: Im Grunde ist für Peking und Moskau die Idee unerträglich, dass eine Bevölkerung sich gegen ihre Regierung auflehnt. Diese Haltung verhindert, dass beide Länder sich als verantwortungsbewusste Mächte verhalten."

Mehr zum Thema

Mehr Bildergalerien

Bild: APA/EPA/GLEN JOHNSON / US DEPT.Atomgipfel in Wien
Bilder, die um die Welt gehen
Bild: (c) REUTERS (� Gleb Garanich / Reuters)
Die zerrissene Ukraine: Von der Revolution in den Bürgerkrieg
Bild: (c) REUTERS (BRIAN FRANK)Republikaner erobern Senat
Gesichter von Triumph und Niederlage

Obama im Halloween-Einsatz
Anschlag
Terror in Kanadas Hauptstadt
Bild: Wieland SchneiderKurden
Kampf der Kurden gegen IS
Malala Yousufzai smiles as she attends Edgbaston High School for girls in Edgbaston / Bild: (c) REUTERS (� Handout . / Reuters)Aktivistin Malala
Terroropfer, weil sie zur Schule wollte
An Islamic State fighter walks near a black flag belonging to the Islamic State as a Turkish army vehicle takes position near the Syrian town of Kobani, as pictured from the Turkish-Syrian border near Suruc / Bild: (c) REUTERS (� Umit Bektas / Reuters)Schlacht um Kobane
Wird die Grenzstadt zur Terrorhochburg?
Bild: (c) REUTERS (TYRONE SIU)Regenschirm-Revolution
Wie Hongkong für Demokratie kämpft
Belgische F-16 / Bild: (c) REUTERS (ERIC VIDAL)Die Luftflotte gegen die Islamisten
Welche Kampfflugzeuge zum Einsatz kommen
Die Massenflucht reißt nicht ab / Bild: Duygu ÖzkanDen IS-Schergen entronnen
Massenflucht in die Türkei
A Tomahawk cruise missile is launched against ISIL targets from the US Navy guided-missile destroyer USS Arleigh Burke, in the Red Sea / Bild: (c) REUTERS (� Handout . / Reuters)Aus der Luft und von See
So bekriegen die USA den "Islamischen Staat"
Jubel und Tränen
Schottland nach dem "Nein" zur Unabhängigkeit
Von ''Braveheart'' bis heute
Wendepunkte einer stolzen Nation
Der Wahltag in Bildern
Schottland schreitet zur Urne
2 Kommentare

Mir fehlt der russische Blickwinckel auf dieses Thema

Man findet hier leider nur Kommentare von europäischen Zeitungen, besser wäre auch etwas aus Russland, China und evt. den USA zu liefern.

Re: Mir fehlt der russische Blickwinckel auf dieses Thema

Stimmt, während des Lybienkrieges hatte ich oft russische Nachrichten verfolgt die waren objektiver in der Einschätzung wer den die Aufständischen seien. so naiv wie unsere westlichen Jounalisten, die in all den herumballernden ohne Unterlass Allah u akbar brüllenden Jugendlichen, lauter nach Freiheit stebender Studenten sahen, waren die nicht. Würd mich auch interessieren wie Moskau die Dinge sieht

AnmeldenAnmelden