Galerie merken

Pressestimmen: ''Dann droht Krieg''


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Seite 1 von 6

''Le Monde'' (Paris)

"Das Veto Chinas und Russlands ermutigt das syrische Regime, die Massaker fortzusetzen. Russland ist seit langen Jahren mit der Familie Assad verbündet und hat vielfältige Interessen in Syrien. Das Land ist ein großer Abnehmer russischer Waffen, und die Russen unterhalten einen Flottenstützpunkt im Mittelmeerhafen Tartus. China und Russland sind entschieden gegen alles, das auch nur im Entferntesten an eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes erinnert. Dahinter steckt eine simple Wahrheit: Im Grunde ist für Peking und Moskau die Idee unerträglich, dass eine Bevölkerung sich gegen ihre Regierung auflehnt. Diese Haltung verhindert, dass beide Länder sich als verantwortungsbewusste Mächte verhalten."

Mehr zum Thema

Mehr Bildergalerien

the new Greek Minister of Finance Yanis Varoufakis the new Greek Minister of Finance Yanis Varoufaki / Bild: (c) imago/Wassilis Aswestopoulos (imago stock&people)Links-rechte Regierung
Sie sollen Griechenland aus der Krise führen
Reaktionen
Wie geht es weiter in Griechenland?
GERMANY GREECE EURO / Bild: APA/EPA/JENS BUETTNERDas griechische Drama
Von Staatsschulden und Arbeitslosigkeit
File photo of Saudi Arabia's King Abdullah bin Abdulaziz arriving at Heathrow Airport in west London / Bild: REUTERS
Der zaghafte Monarch
FILE GERMANY PROTEST PEGIDA / Bild: (c) APA/EPA/ARNO BURGI (ARNO BURGI)Ex-Pegida-Chef
Hitler-Foto, Hetze und Morddrohungen
BELGIUM VERVIERS RAID / Bild: (c) APA/EPA/OLIVIER HOSLET (OLIVIER HOSLET)Polizeirazzia
Groß angelegte Anti-Terror-Aktion in Belgien
Bild: (c) REUTERS (ERIC GAILLARD)
"Republikanischer" Trauermarsch in Paris
Bild: (c) APA/EPA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Gedenkstunde am Wiener Ballhausplatz
Bild: (c) imago/Haytham Pictures (imago stock&people)Fahndung
Geiselnahmen in Paris beendet
Bild: (c) REUTERS (� Carlo Allegri / Reuters)
Weltweite Solidarität nach Anschlag
Bild: (c) APA/EPA/OLIVER BERG (OLIVER BERG)Protest
Tausende bei Demos gegen Pegida
Bild: (c) APA/EPA/SEVEN NEWS TV CHANNEL (SEVEN NEWS TV CHANNEL)Terror
Sydney feiert Opfer als Helden
Bild: APA/EPA/GLEN JOHNSON / US DEPT.Atomgipfel in Wien
Bilder, die um die Welt gehen
Bild: (c) REUTERS (� Gleb Garanich / Reuters)
Die zerrissene Ukraine: Von der Revolution in den Bürgerkrieg
2 Kommentare

Mir fehlt der russische Blickwinckel auf dieses Thema

Man findet hier leider nur Kommentare von europäischen Zeitungen, besser wäre auch etwas aus Russland, China und evt. den USA zu liefern.

Re: Mir fehlt der russische Blickwinckel auf dieses Thema

Stimmt, während des Lybienkrieges hatte ich oft russische Nachrichten verfolgt die waren objektiver in der Einschätzung wer den die Aufständischen seien. so naiv wie unsere westlichen Jounalisten, die in all den herumballernden ohne Unterlass Allah u akbar brüllenden Jugendlichen, lauter nach Freiheit stebender Studenten sahen, waren die nicht. Würd mich auch interessieren wie Moskau die Dinge sieht

AnmeldenAnmelden