François Hollande: ''Wackelpudding'' als le Président

Bild 1 von 11


Er ist der Gegenentwurf zu Frankreichs hyperaktivem Noch-Amtsinhaber Nicolas Sarkozy: nüchtern, bedächtig, ohne Starallüren, manchen zu langweilig oder gar zu schlaff. Er selbst bezeichnet sich einfach als "normal": François Hollande ist seit 15. Mai 2012 der erste Mann Frankreichs.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
4 Kommentare

Wenn Sie den Mann als Provinzpolitiker

bezeichen, stellen sich selbst ein schlechtes Zeugnis aus. Aber die Berlin-Kriecher einschließlich des Herrn Faymann sind dann wohl die WELTPOLITIKER!?

Antworten Gast: Saiffenstayn
16.05.2012 21:44
0

Re: Wenn Sie den Mann als Provinzpolitiker

die Merkel ist die "Dirne" des Bankenpräsidenten ACKERMANN

und alle Berlinkriecher sind "Freunde des Kapitals"

Ich glaube nicht dass der Faymann ein Freund des Kapitals ist,
aber klug genug um den Geldsäcken nicht ins Messer zu laufen muß er wohl sein!

Antworten Gast: nina blum
07.05.2012 12:32
0

Re: Wenn Sie den Mann als Provinzpolitiker

Der Faymann ist bestenfalls ein Unterweltpolitiker.

Antworten Antworten Gast: Saiffenstayn
16.05.2012 21:49
0

der parteidoddeln erfreuet sich

am FAYMANN - Anpinkeln,

aber die Anderen haben nix gleichwertiges,
egal wie "schwach" der faymann ist,
immer noch besser als Pröll, Molterer, und Spindi ....

AnmeldenAnmelden