Termin fixiert: Tirol wählt am 28. April

31.01.2013 | 10:28 |   (DiePresse.com)

Von den 36 Landtagsabgeordneten stellt die ÖVP derzeit 16. Die Kandidatur der zweitstärksten Fraktion, der Liste Dinkhauser, ist noch offen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Jetzt ist es fix: Tirol wählt am 28. April. Das beschloss die Landesregierung am Donnerstag in einer außerordentlichen Sitzung. Bereits am Mittwoch hatte sich der Landtag aufgelöst.

Neben den bereits im Landtag vertretenen Parteien wird unter anderem die neu gegründete Liste "vorwärts Tirol" ehemaliger Regierungsmitglieder von ÖVP und SPÖ antreten. Ob die Liste von Fritz Dinkhauser neuerlich in den Ring steigt, ist noch unklar. Dinkhauser selbst hat vor einer Woche seinen Rückzug aus gesundheitlichen Gründen angekündigt. Auch die Kandidatur des Team Stronach ist noch nicht fix.

Von den 36 Landtagsabgeordneten stellt die ÖVP derzeit 16, Dinkhauser und die SPÖ jeweils fünf, die Grünen vier, und die FPÖ drei. Dazu kommen zwei von der Dinkhauser-Liste abgespaltene Abgeordnete (Bürgerklub) und ein aus der FPÖ ausgetretener Mandatar.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

Tirol, Salzburg, Niederösterreich, Kärnten, Nationalrat

Das wird kosten.
Deswegen die Erhöhung der Parteiförderungen.
Deshalb die Spekulationen.

Schaut doch mal genau in die Asfinag - dann sind Tirol und Vorarlberg bald auf einer Stufe mit Niederösterreich und Salzburg.

Den Wienern mit Häupl kann niemand das Wasser reichen.

Land der Berge, Land am Steuergeldstrome.

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden