"Nackte" Fekter: Facebook-Kodex für Politiker gefordert

07.05.2012 | 17:18 |   (DiePresse.com)

Auf der Facebook-Seite des Klagenfurter FPK-Bürgermeisters war eine Fotomontage der Finanzministerin zu sehen. Die Stadt-ÖVP fordert Konsequenzen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Eine "nackte" Finanzministerin Maria Fekter auf Facebook sorgt weiterhin für Wirbel. Auf der Facebook-Seite des Klagenfurter Bürgermeisters Christian Scheider (FPK) war am Wochenende ein Bild mit einem nackten Hintern zu sehen. Im Text und im Bild wurde ein direkter Zusammenhang mit der VP-Ministerin hergestellt. Ein Mitarbeiter Scheiders soll den Kommentar „versehentlich" online gestellt haben.

Mehr zum Thema:

Die Klagenfurter ÖVP fordert nun einen Facebook-Kodex für Politiker. Das berichtete der "ORF" am Montag.  Damit sollten Fälle, "bei denen scheinbar Mitarbeiter für geschmacklose Parteipropaganda missbraucht werden", in Zukunft vermieden werden, sagte Klubobmann Wilfried Thaler. Die ÖVP will außerdem eine öffentliche Entschuldigung bei Fekter.

FPK-Obmann Uwe Scheuch erklärte am Montag in einer Aussendung, der betroffene Mitarbeiter habe sich bereits entschuldigt. Man solle "die Kirche im Dorf lassen", Österreich habe größere Sorgen als eine "verunglückte Fotomontage". Für die Partei gebe es keinen weiteren Handlungsbedarf. 

 

 

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

94 Kommentare
 
12 3
Gast: horstK
09.05.2012 09:47
0

Der X-Fekter

Fekter ist und bleibt neben Mikl-Leitner die ungustiösteste Politikerin Österreichs.

Da kann eine Entschuldigung auch nicht helfen.

Aber bitte erspart uns nächste Mal solche Aktionen. Wenn ich nur an die nackte Fekter denke, verdirbt mir das schon den Appetit.

Gast: hartmutF
09.05.2012 09:42
0

Online-Kodex für die ÖVP unbedingt erforderlich

Da redet die richtige Partei. Die Hetze im Internet der ÖVP gegen ihren Koalitionspartner SPÖ ist nur noch widerlich. Da sollte es ebenfalls Konsequenzen geben.

Das sollten sich die Wähler nicht mehr gefallen lassen.

Gast: Rudi VI
08.05.2012 06:48
1

Welche Bildung hat eigentlich dieser FPÖ Mensch?

So wie es ausschaut keine? Man könnte fast sagen er hat nach der Hauptschule aufgehört!

Die FPÖ & ihr Beiwagerl FPK schauen schon, dass dass Image für unser Land unten gehalten wird!

Welche Bildung braucht jemand um dieser Partei eine Stimme zu geben?

Antworten Gast: Ernst II
09.05.2012 19:14
0

Re: Welche Bildung hat eigentlich dieser FPÖ Mensch?

Rudi hast recht! Die FPÖ / FPK ist ein Chaoshaufen ohne Manieren!

Antworten Gast: ernstW
09.05.2012 09:43
0

Tipp an Rudi VI

Dann sehen Sie sich bitte die Online-Kommentare der ÖVP auf Facebook oder auf der Partei-Homepage an.

Da können Sie sich auch nur noch ekeln.

Gast: NichtschwarzinWien
07.05.2012 23:56
0

Eine Schande

wie die FPK hier agiert, die sollen sich was schämen.
Würde man über FPK-Landesregierungsmitglieder so herziehen würde es unter Garantie Klagen hageln!

Ich werde auch weder rot,grün noch schwarz wählen!
Ich wähle die fünfte Kraft!

Antworten Gast: Anton II
08.05.2012 06:49
1

Re: Eine Schande

Viel schlimmer noch, die würden wieder eine Opferrolle einnehmen!

Der Strache würde wie ein Waschweiberl weinen und sofort ein Volksabstimmung einberufen!

Gast: Jagdpächter
07.05.2012 22:56
2

Facebook-Kodex

Warum sollten wir als Steuerzahler nicht das verfassungsmäßige Anrecht besitzen,
''das Fleisch das wir wählen'', auch begutachten zu dürfen?

Antworten Gast: ottoK
09.05.2012 09:49
0

Re: Facebook-Kodex

Nun, da würde ich sogar noch die Miss Piggy bevorzugen.

Re: Facebook-Kodex

Es lebe die Pornokratie!

es sind leute wie Scheider, oder der verbrecher Scheuch die es einem schwer machen die FPÖ zu wählen

Trotz dieser miesen bundesregierung wüsste ich nicht ob ich 2013 wirklich die fpö wählen könnte

die haben schon einige besondere schwachköpfe in ihren reihen, ich habe da manchmal meine zweifel ob ,sie in einer regierung österreich durch diese schwierige zeit führen könnte...

Antworten Gast: NichtschwarzinWien
07.05.2012 23:59
0

Re: es sind leute wie Scheider, oder der verbrecher Scheuch die es einem schwer machen die FPÖ zu wählen

Solche Leute machen für mich eine FPÖ UNWÄHLBAR:
http://www.vilimsky.at/index.php?option=com_content&task=view&id=531&Itemid=50

RE

Pfui Deibel !

Gast: Hans im Glück
07.05.2012 20:16
2

Wir brauchen keine neuen Gesetze, Regelungen und Richtlinien.

Wir brauchen einen der Austeilen kann.

Die Justiez und die Exekutive sind nicht unabhängig. Die Gewaltentrennung ist ein Lippenbekenntnis.

Indizien:
-Welche Banker wurden im zuge der Finanzkriese Eingesperrt?
-Welche Politiker wurden bestraft in Folge der diversen Korruptions-Affären? (Die Korruption wird sogar als Affäre vernietlicht)

Wir müssen diesen Schlatz aus Freundel-Techtelmechtel los werden. Die Justiez muss im stande sein zügig ihre Arbeit zumachen. Strafen müssen zeitnah verhängt und exekutiert werden.

Anders kommen wir anscheinend nicht voran.

Re: Wir brauchen keine neuen Gesetze, Regelungen und Richtlinien.

Du schreipen schlekt deutsch, aber Inhallt GUTT!

Gast: freund?
07.05.2012 20:09
2

IHR DOLMEN !



ihr brauchts keine codices, ihr brauchts a fluchtauto- und zwoa a schnöös !

Gast: Saiffenstayn
07.05.2012 20:08
1

die ÖVP wird wehleidig, und hat ein neues Hobby

neue 12-Gebote für Alles und Jedes ...
neue Listen für Moaral und Ethik und Saber-Sauber,
neuen Kodex für dies und das und jenes was ..,

ob nackt, oder nicht...

ich weiss nicht, ob ich von einem menschen regiert werden möchte, der das lustig findet...solche witze sind doch volksschulniveau.

Antworten Gast: =EHM=
07.05.2012 18:53
2

Re: ob nackt, oder nicht...

Und Deiner geschätzten Meinung nach, ist die Regierungsarbeit die in den letzten Jahren von diversen Personen erbracht wird KEIN Witz??????

Für mich eher UNTER Volksschulniveau, die Regerungsarbeit.

Gast: Kurz gesagt
07.05.2012 17:30
1

Wie so oft im realen Leben

ist die Wahrheit meist schlimmer.

Ob angezogen oder nackt, die Frau bleibt abstoßend.


Gast: pour le mérite
06.05.2012 17:30
7

Offensichtlich gibts Spinner, die den ganzen Tag irgendwelche facebook Seiten lesen,

besonders jene der FPÖ, um dann aus jedem drittklassigen posting einen "Eklat" oder "Skandal" herbeizuschreiben.

Dieses "save the whale" Foto ist übrigens steinalt und hat schon vor Jahren zum Schmunzeln angeregt.

Jetzt gibts damit ein Fekter-"deja vu", welches in allen Gazetten Verbreitung findet....

Gast: TT1
06.05.2012 17:07
2

Diese Partei ist das Gegenteil von staatstragend

peinlich. einfach nur peinlich. Und das bitte im Bewußtsein, daß die Fekter auch schon übel ist.

Re: Diese Partei ist das Gegenteil von staatstragend

Es gibt sehr viele Gründe die FPÖ nicht zu wählen.

Aber dieser Witz und die scheinheilige Aufregung darüber führen ernsthaft dazu rein aus Trotz, mein Kreuzerl dort zu machen.

Aber naja, ich bin kein Klagenfurter und solange der Kurzmann kein Bild von Schützenhöfer und Voves mit Peitschen und Ledertanga postet, werd' ich's wohl eher sein lassen. Und das ist wohl eher unwahrscheinlich, weil dem Herrn Landesrat vermutlich schon beim Gedanken an dieses Bild der Unsittlichkeit die Grausbirn aufsteigt.

Antworten Antworten Gast: Pflichtfeld
07.05.2012 08:34
0

Re: Re: Diese Partei ist das Gegenteil von staatstragend

Naja da gibts viel bessere Gründe die FPK, bzw Herrn Scheider nicht zu wählen. Diese Fotomontage ist aber sicherlich keiner.
adhoc fällt mir ein:
Fernheizwerk
Stadion
Eishalle
Hallenbad
Straßenbau/ zustand

Da is ein Bild, und sei es noch so ungustiös/ witzig ein sogenannter "Lärcherlschaß"

In der Ö... haben sie


wenigstens das Bild abgedruckt.

Wer sich über das aufregt, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Sollte sich jeder ansehen!


 
12 3

Umfrage

  • Ist das Team Stronach noch zu retten?
  • Ja
  • Nein
  • Nur wenn Frank Stronach das Ruder wieder übernimmt

Das Bundesheer und sein Kampf ums Budget

Mein Parlament

AnmeldenAnmelden