Schulbeginn: Wann Eltern freibekommen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Am ersten Schultag können Eltern dienstfrei bekommen - aber nur für den offiziellen Teil der Einschulung. Für schulbedingte Umwege kann der Unfallversicherungsschutz gelten. Kindern Büromaterial zu geben ist hingegen tabu. 


Gefahr zu groß: Keine Waffe für Sexualstraftäter

Bild: (c) BilderBox
Mann hatte Verbot bis zum VwGH bekämpft. 

Freund beim Lebenslauf "geholfen": Entlassen

Bild: (c) Clemens Fabry
Er könne ruhig vortäuschen, für die Firma gearbeitet zu haben, sagte ein Detektivassistent zu einem Bekannten aus Militärtagen. Damit sei der Mitarbeiter vertrauensunwürdig geworden, urteilt der Oberste Gerichtshof. 

Kein Unterhalt für inhaftierten Mörder

Bild: (c) www.BilderBox.com
Mann forderte von seiner Frau 600 Euro monatlich. 

Kuckuckskind: Scheinvater kommt zu Geld

Bild: (c) BilderBox
Oberster Gerichtshof öffnet Möglichkeit, Feststellung des wahren Vaters zu erzwingen. 

Große Ehre für August Reinisch

Bild: (c) Clemens Fabry
Jus-Vizedekan ins Institut de Droit International gewählt. 

Unterbringung: Zwang häufiger, Prüfung weniger

Bild: (c) APA (ROBERT JAEGER)
Zahl der gerichtlichen Anhörungen sank relativ. 

Böhmdorfer: „Gerichtskosten sind eine oft unüberwindliche Hürde“

Böhmdorfer / Bild: (c) Michaela Bruckberger
Anlässlich der Alpbacher Rechtsgespräche kritisiert Ex-Justizminister Böhmdorfer im „Presse“-Gespräch die Gerichtsgebühren. |17 Kommentare

Wer vererbt, kann Erbrecht wählen

Symbolbild Testamen / Bild: APA
Wahlmöglichkeit für alle, die in anderem EU-Staat leben. 

Rinder entlaufen, Versicherung zahlt

Symbolbild Angus-Stier / Bild: REUTERS
Eine Herde hochwertiger Rinder flüchtete von der Weide. Die Haftpflichtversicherung der Viehzüchter muss für das Einfangen aufkommen: Rettungsaufwand. 

Was Uber darf und was noch offen ist

In vielen Städten protestierten Taxiverbände gegen Uber. / Bild: REUTERS
Dem Gewerberecht dürfte Uber entsprechen, Kartell- und Arbeitsrecht werfen Fragen auf. 

Fall Range: Die Mär von der schrankenlosen Pressefreiheit

Der deutsche Generalbundesstaatsanwalt Harald Range legte sich mit dem Justizminister an – und musste in Pension gehen. / Bild: (c) REUTERS (RALF STOCKHOFF)
Der Beifall von Medien und Politik für die Abberufung des deutschen Generalbundesstaatsanwalts verwundert. |24 Kommentare

2  | weiter »

JobNavi3
  • Jobsuche




    >> zur Detailsuche

Mehr Recht-Jobs auf Karriere.DiePresse.com »

Ausbildung

AnmeldenAnmelden