EuGH: Framing ist möglich

Bild: (c) www.BilderBox.com
EuGH erlaubt fremde Videos auf der eigenen Homepage. 

Justizminister Brandstetter: "Ich habe keine Patentlösungen"

Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT
Justizminister Wolfgang Brandstetter sprach auf Einladung der BWB über aktuelle Themen des Kartellrechts. Offene Fragen gibt es viele, Lösungen noch kaum. 

Steuererleichterung für geerbte Fincas

Bild: (c) APA/EPA/CABALAR (CABALAR)
Österreicher, die Immobilien in Spanien geerbt haben, können Steuern zurückholen. 

Kiew straft seine Freunde

Ukrainische Flaggen in Kiew / Bild: REUTERS
Die Ukraine lässt westliche Firmen kaum noch Devisen ins Ausland überweisen. Das untergräbt nicht nur Geschäftskontakte. |18 Kommentare

Preisminderung bei missglückter Pauschalreise

Sonnenuntergang am Meer / Bild: www.BilderBox.com
Einen Anspruch hat man auch, wenn man nicht in der miesen Unterkunft bleibt. 

Jarolim will Mehrheitswahlrecht gegen Paralyse Österreichs

Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
Bei einer Podiumsdiskussion wurde die Politik als zu wenig handlungsfähig kritisiert – auch von einem Politiker der SPÖ. |7 Kommentare

"Die letzte und stärkste Sanktion"

Bild: (c) Clemens Fabry
Dieses soll reformiert und die Strafen zum Teil verschärft werden. Laut Experten sollte es aber nur bei besonders schwerwiegenden Fehlern greifen. 

Kontrollieren, aber nicht agieren

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Verantwortung und Anforderungen steigen - höhere Qualifikation ist ein Erfolgsfaktor für Unternehmen. 

Die Folgen der Causa Libro

Bild: (c) ROLAND SCHLAGER / APA
Das Libro-Urteil des OGH kam beim Unternehmensrechtstag aufs Tapet. Was darf man jetzt noch, und wann steht man mit einem Fuß im Kriminal? 

Normenkontrolle verfassungswidrig?

Bild: (c) Clemens Fabry
Bürger können künftig während laufender Verfahren den Verfassungsgerichtshof anrufen. Es gibt aber Ausnahmen, die bedenklich sein könnten. 

Mindestlöhne zu umgehen kann legal sein

Bild: (c) BilderBox
Der Europäische Gerichtshof bestätigt die Praxis, bei öffentlichen Aufträgen Arbeiten in Billiglohnländer zu verlagern. 

Mitarbeiterdaten - ein heikles Gut

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Vollen Einblick in die elektronischen Personalakten wollen Käufer eines Unternehmens so früh wie möglich haben. 

2 3  | weiter »
AnmeldenAnmelden