Bis ins x-te Glied: Der Stammbaum der Mathematik

Mathematik / Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Ein Großprojekt versucht, die Lebensdaten sämtlicher Mathematiker zu verknüpfen, so weit zurück wie möglich. Dabei zeigt sich, welche Lehrer die stärkste Wirkung hatten, dabei zeigen sich auch Interessenverschiebungen und Einflüsse der Weltgeschichte. 

Ein Labor nach dem Sandwichprinzip

Bild: (c) Valerie Voithofer
Gut abgeschirmt von der Außenwelt ist mit dem MedAustron bei Wiener Neustadt ein neues Therapie- und Forschungszentrum entstanden. 

Nobelpreis für Frieden ist weiß und männlich

Bild: (c) Wikipedia
Seit 1901 wird der Friedensnobelpreis vergeben. Wiener Forscher untersuchen, wer ihn wofür verliehen bekommt. Männer aus Europa und den USA führen im Medaillenspiegel. 

Riesiges zweites Riff am Great Barrier Reef entdeckt

Eine Luftaufnahme eines kleinen Teils des Great Barrier Reefs. / Bild: APA/AFP/SARAH LAI
Forscher hoffen im mehr als 6000 Quadratkilometer großen Algenriff, die Auswirkungen von Umweltfaktoren auf das Great Barrier Reef zu erkunden. 

Stürzte Urmutter Lucy von einem Baum in den Tod?

Lucy war ein Australopithecus, 1,1 Meter hoch, 29 Kilo schwer. Sie lebte vor fast 3,2 Millionen Jahren. / Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)
In Computertomografen zeigen die Fragmente der Knochen des berühmtesten Australopithecus Frakturen, die wie eine Welle von unten nach oben durch den Körper liefen: Demnach prallte das Opfer mit den Füßen auf, nachdem es geschätzte zwölf Meter herabgefallen war. 

Viele Laien forschen, weil es ihnen Spaß macht

Bild: (c) APA (MA22)
Braucht die Forschung mehr Bürger, die sich engagieren? An den Wissenschaftseinrichtungen selbst werden solche Projekte allerdings kaum honoriert, befanden Experten bei den Alpbacher Hochschulgesprächen. 

Ein Provokateur unter den Technikern

Bild: (c) Katharina Fröschl-Roßboth
Der Soziologe Jens Dangschat hat die Wiener Techniker ein Stück weit gelehrt, weniger schwarz-weiß zu denken. Er schont aber auch seine Disziplin nicht: Sie verfalle lieber in larmoyantes Gejammer, als die eigene Situation zu ändern. 

Mit Biokohle gegen den Klimawandel kämpfen

Bild: (c) Erwin Wodicka - BilderBox.com (Erwin Wodicka - BilderBox.com)
Biokohle aus Stroh, Klärschlamm und Weinreben soll die Bodenqualität verbessern, das Pflanzenwachstum fördern und vor allem langfristig Kohlenstoff speichern. Eine Chance im Kampf gegen den Klimawandel. 

Exoten im All: Wir

So wie den dunklen Punkt links stellt man sich einen Exoplaneten vor, K2-33. Sehen kann man ihn nicht, ein Nasa-Zeichner half aus. / Bild: APA/AFP/NASA/JPL-CALTECH
Trotz des Fundes dieser Woche: Kaum ein Exoplanet passt in unser Planetensystem und die an ihm entwickelte Theorie der Entstehung aller. |14 Kommentare

Die Welt im Transformationsprozess

Anhand von disruptiven Technologien wird greifbar, in welch dramatischem Wandel sich unsere Welt befindet. Angst davor zu haben ist aber sicher der falsche Weg.

Der digitale Inspektor wacht auch in der Luft

Bild: (c) Clemens Fabry
Wann bildet sich in einem Material ein Schaden? Wann bricht es? Leichtbauteile in Flugzeugen oder Autos sind oft enormen Belastungen ausgesetzt. Linzer Forscher arbeiten an Sensoren, die rechtzeitig Alarm schlagen sollen. 

„Den Mist mit den Forstgeistern vergessen wir“

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Verena Winiwarter plädiert für die „Co-Kreation“ von Wissen. 

Der Sinn für Schönheit ist angeboren

Unsere Spezies ist gesichert, durch den Blick für Schönes.

Körper muss Vitamin A speichern

Grazer Forscher entdecken verantwortliches Enzym.

Was passiert beim Schlafen mit dem Gedächtnis?

Können wir über Nacht klüger werden? Schlaf hilft, sich zuvor Erlerntes besser zu merken. Außerdem räumt das Gehirn über Nacht auf.

2 3 4  | weiter »

Wissenskommentar

Tierisches

AnmeldenAnmelden