Harold Lloyd machte in „Safety Last“ nur leicht übertrieben sichtbar, wie existenziell wir am Stand der Zeiger hängen. / Bild: (c) Archiv
29.04.2017

Alles zu seiner Zeit

Den Takt des Lebens schlägt die Chronobiologie. Sie beeinflusst auch, wie Medikamente wirken. In der Medizin wird das noch oft vernachlässigt.

Wort der Woche

Mikroplastik

Mikroplastik im Meer ist seit einigen Jahren ein Dauerthema. Das dürfte aber nur die Spitze des Eisbergs sein – denn auch in Böden und ihren Bewohnern finden sich große Mengen.

Der Kärntner Jürgen Streicher wollte wissen, wie der Kontext, also die Administration und die Politik, mitspielen bei dem, was aus einer Evaluierung wird. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
28.04.2017

Der Evaluator in der Metaebene

Der Betriebswirt Jürgen Streicher evaluierte Evaluierungen: In seiner Dissertation analysierte er, ob diese Bewertungsprozesse Einfluss auf politische Entscheidungen haben.

THEMENBILD: FEINSTAUBBELASTUNG / Bild: (c) APA (Alexander Ruesche/Dpa)
28.04.2017

Optischer Sensor misst winzige Feinstaubpartikel

Ein hochpräziser Partikelsensor ist das Ergebnis einer fünfjährigen Forschungskooperation in Österreich. In Abgasmessgeräten soll der Sensor Partikel des Ultrafeinstaubs schneller und präziser auffinden und zählen.

Galaxie M82 with Supernova SN2014J (Symbolbild) / Bild: (c) imago/ITAR-TASS
28.04.2017

Der Stern war nicht allein

Grazer Forscher fanden in den Überresten einer Supernova erstmals ein Doppelsternsystem. Der kleinere Stern war reich an Kalzium.

Bei Adidas finden alle Beschwerden Gehör. / Bild: REUTERS
28.04.2017

Beschwerden über Unternehmen richtig verfolgen

Während schwere Rechtsbrüche vor Gericht gehören, können andere Konflikte außergerichtlich gelöst werden. Heimische Forscherinnen untersuchten solche außergerichtlichen Beschwerdemechanismen.

Hannes Androsch / Bild: (c) Clemens Fabry
28.04.2017

Androsch: „Wollen Kooperation, keine Übernahme“

Das Austrian Institute of Technology (AIT) will mit neuen Partnern weiter wachsen. Schlucken wolle man diese – Joanneum Research und Profactor – aber nicht, betont Hannes Androsch, seit zehn Jahren Chef des Aufsichtsrats.

28.04.2017

Katastrophen einschätzen

Freiwillige können über neue Handy-App mithelfen.

28.04.2017

Fettgewebe als Ersatz für Bandscheiben

Von Erwachsenen werden Stammzellen eingefroren.

28.04.2017

Erde essen kann Babys schaden

Bleibelastung ist in Afrika fünfmal höher als bei uns.

28.04.2017

Drahtloses Sensornetzwerk für die Zukunft

Forschung für intelligente und vernetzte Sensoren.

Florian Dorner befasste sich in seiner Dissertation mit einer Branche im Umbruch. Er selbst will die Haptik einer Printzeitung nicht missen. / Bild: (c) Helmut Lunghammer (HELMUT LUNGHAMMER)
21.04.2017

Richtiger Mix zählt in der Zeitung

Der Grazer Florian Dorner untersuchte die Werbewirksamkeit in Printmedien. An klassische Werbung erinnert man sich eher, Advertorials stärken das Unternehmensimage.

Der Oberösterreicher Michael Forster erforscht in Wien das Verhalten der Menschen: Warum gefällt uns eine Situation, die wir als besonders „flüssig“ erleben? / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
14.04.2017

Im Fließen liegt das Entscheiden

Der Psychologe Michael Forster untersucht im Zuge seiner Dissertation mithilfe der experimentellen Grundlagenforschung, warum uns etwas gefällt und warum nicht.

Die Russin Ekaterina Peshkova hat mit Probanden getestet, welche Gesten sie zum Steuern von fliegenden Robotern machen, wenn es keine Anleitung gibt. / Bild: (c) Karlheinz Fessl
07.04.2017

Wacheln, damit die Drohne startet

Die Robotikforscherin Ekaterina Peshkova entwickelt eine intuitive Steuerung für Drohnen, die über Gesten und Körperbewegungen funktioniert. Ohne langes Üben.

22.04.2017

Leguminosen

Leguminosen wie z. B. Bohnen leben in Symbiose mit Bakterien, die sie mit Stickstoff versorgen. Das ist ein riesiger Vorteil – allerdings nicht immer.

Wort der Woche

Ostern als Familienfest

Wenn heute Familien zum feiertäglichen Fest zusammenkommen, dann ergibt das ein ganz anderes Bild als noch vor einigen Jahrzehnten – ein viel bunteres.

Wort der Woche

Globalisierung der Dinge

Für eine Globalisierung der Dinge braucht es den Menschen gar nicht – auch durch natürliche Prozesse können Materie und Leben rasch über die ganze Welt verteilt werden.