Österreichischer Forscher findet Hauptuhr des Gehirns

Bild: (c) Bilderbox
Der Mediale Entorhinale Cortex sendet zeitliche Informationen an das Lernzentrum. Auf diesem Weg könnte man die Gedächtnisfunktionen verbessern. 

Geschenkte Zeit: Ein Sekündchen länger dösen

Bild: (c) Bilderbox
Auf dass astronomische und Atomuhr im Lot bleiben, wird heute an den Tag eine Schaltsekunde angehängt. 

"...mit offenen Mäulern und spitzigen Zähnen"

Die zwiespältige und vielschichtige Beziehung zwischen uns und wilden Tieren ist ein Dauerthema in der Menschheitsgeschichte.|10 Kommentare

Der späte König der Echsen

Bild: (c) REUTERS (JIM YOUNG)
Fraß er Aas? Hatte er Federn? Tyrannosaurus Rex ist noch immer für Rätsel gut. Die Forscher interessieren sich auch für seine bescheidenen Verwandten. 

Medikamente der Zukunft: "Krebs wird heilbare Erkrankung"

Bild: (c) Erwin Wodicka - BilderBox.com
Die Medikamente der Zukunft sind exakt auf die Bedürfnisse des einzelnen Menschen abgestimmt. Onkologische Krankheiten und auch Alzheimer oder Diabetes könnten 2048 deutlich besser behandelbar sein. |22 Kommentare

Mensch und Maschine rücken näher

Bild: (c) ORF
Informatik. Künstliche Intelligenz könnte unseren Alltag völlig neu gestalten. Das betrifft Mobilität, Gesundheit, Städteplanung oder auch hilfsbereite Roboter. Ein Zukunftsszenario. 

Schaffen wir die Energiewende?

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Im Energiesektor wird im Jahr 2048 nicht alles anders sein. Ein Experte der TU Wien warnt vor überzogenen Erwartungen. Doch Verbesserungen des bisherigen Systems können CO32 und Ressourcen sparen. |12 Kommentare

Optimistisch und sehr dynamisch

Bild: (c) APA
Die „Presse“ befragte Start-Preisträger über ihre Zukunftssicht. Big Data werde die Wissenschaft bestimmen, Internationalität und die Mitteleinwerbung. 

„Einen Newsletter aus der Zukunft bekommen“

Bild: (c) Bilderbox
In der gesellschaftlichen Entwicklung gibt es immer Gewinner und Verlierer. Daher gelte es, nicht nur die Wirkung neuer Technologien abzuschätzen, sondern diese auch bewusst zu gestalten, sagt Humanökologin Ulrike Bechtold. 

Neue Pflanzenart in Österreich entdeckt: Norisches Greiskraut

Das alpine Greiskraut besteht nicht nur aus drei, sondern aus vier Arten.

Ausgefeilt: Die Renaissance des Gießens

Bis 70 Prozent der Gussteile für Automotive-Industrie.

Können wir uns 2048 von einem Ort zum anderen beamen?

Nein, aber dafür gibt es dann eine weit genauere Uhr als heute.

Ein Wundermaterial wie Kryptonit

Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU
Kohlenstoffbasierte, gereinigte Nanoröhrchen sind das Material der Zukunft. Schon jetzt existiert es, etwa in Formel-1-Autos. Es muss aber noch verbessert werden. 

Altes Häutungstier: Hallucigenia hatte Zähne im Rachen

Bild: (c) REUTERS
Paläontologie. Ein skurriles Fossil aus der kambrischen Explosion wurde neu untersucht: Es hat ein – auch für Systematiker – interessantes Gesicht. |8 Kommentare

Anthropologie: Sein Urururopa war Neandertaler!

 In der „Knochenhöhle“ in Rumänien gefunden: der Unterkiefer eines Homo sapiens. / Bild: (c) Svate Pääbo
Die DNA-Analyse eines 40.000 Jahre alten Unterkiefers zeugt davon, dass sich die beiden damals in Europa lebenden Menschenarten vermischten. |8 Kommentare

2 3 4  | weiter »

Wissenskommentar

Tierisches

AnmeldenAnmelden