Berichterstattung kann das Leben retten

Bild: (c) www.BilderBox.com
Eine Studie der Med-Uni Wien zeigt, dass in Artikeln über Suizide das traditionelle Rollenbild von Männern und Frauen verstärkt wird. Dies führt zu Mythen über suizidales Verhalten. Besser wären Lösungsansätze in den Berichten.

„Forscher als Verkäufer – unmöglich!“

Die Bilanz nach sieben Jahren Sicherheitsforschung zeigt: Das Programm ist Vorbild für Deutschland, doch viele Produkte schaffen es nicht bis auf den Markt.

Von „CSI“ noch Videowelten entfernt

Die Auswertung von Überwachungskamera-Daten ist schwierig. / Bild: (c) Clemens Fabry/Die Presse
Datenmengen aus Überwachungskameras sind schwer auszuwerten. Neue Lösungen verbessern Suchanfragen und Filter . 

Antiker Tempel strahlt wieder in neuem Glanz

Der Hadrianstempel in Ephesos. / Bild: (c) APA/URSULA QUATEMBER/ÖAI
Eines der wichtigsten Monumente in Ephesos, der Hadrianstempel, galt bereits als einsturzgefährdet. Österreichische Wissenschaftler haben ihn nun restauriert. 

Genforschung: Was Darwin noch nicht wissen konnte

Anpassung. Durch neue Sequenziermethoden können Forscher heute nachvollziehen, wie die Evolution das Genom verändert.

Eleganter Test für Brustkrebspatientinnen

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL
Ein einfacher Atemtest zeigt, ob ein Enzym im Körper funktioniert: Das Enzym ist wichtig, um den Erfolg der Chemotherapie bei Brustkrebs mit Tamoxifen zu garantieren. 

Bürger folgen ihrer Stammpartei

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Der Politikwissenschaftler und Journalist Stefan Vospernik analysierte 183 Volksabstimmungen in Europa. Häufigste Themen sind EU-Fragen und Wahlsysteme. 

Was bringt die Zeitumstellung?

Bild: APA/KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Eine dauerhafte Sommerzeit würde Stromkosten sparen. |16 Kommentare

Extremwissenschaft am Südpol

Bild: (c) REUTERS
Wie werden Menschen mit absoluten Ausnahmesituationen fertig? Forscher testen in der Antarktis „Abhörmethoden“, die zeigen sollen, wie es Astronauten im All geht. 

Woran erkranken Astronauten?

Bild: (c) REUTERS
Die Schwerelosigkeit im Weltraum bringt den Körper durcheinander. Dazu kommen Schlafstörungen und Muskelschwund. 

Woran erkranken Astronauten?

Medizin. Die Schwerelosigkeit im Weltraum bringt den Körper durcheinander. Dazu kommen Schlafstörungen und Muskelschwund.

Extremwissenschaft am Südpol

Weltraum. Wie werden Menschen mit absoluten Ausnahmesituationen fertig? Forscher testen in der Antarktis „Abhörmethoden“, die zeigen sollen, wie es Astronauten im All geht.

Eleganter Test für Brustkrebspatientinnen

Sparkling Science. Ein einfacher Atemtest zeigt, ob ein Enzym im Körper funktioniert: Das Enzym ist wichtig, um den Erfolg der Chemotherapie bei Brustkrebs mit Tamoxifen zu garantieren.

Bürger folgen ihrer Stammpartei

Porträt. Der Politikwissenschaftler und Journalist Stefan Vospernik analysierte 183 Volksabstimmungen in Europa. Häufigste Themen sind EU-Fragen und Wahlsysteme.

Genetik: Osterinsulaner in Brasilien?

Osterinseln / Bild: Natalia Solar
Es gibt frühe Verbindungen zwischen Polynesien und Amerika: Osterinsulaner haben auch Gene aus Amerika, manche Indianer hatten rein polynesische Genome. 

Anthropologie: Wer waren die zwergenhaften Menschen von Flores?

Bild: (c) EPA (Peter Brown)
Vor zehn Jahren brachte ein sensationeller Fund in Indonesien Reste von Menschen ans Licht, wie man sie noch nicht gesehen hatte. Seitdem herrschen Streit und Unklarheit darüber, ob es Menschen einer ganz eigenen Art waren – und wenn ja, welcher. |5 Kommentare

2 3 4  | weiter »

Wissenskommentar

Tierisches

AnmeldenAnmelden