Archäologie: Alte Stadt im Regenwald von Honduras entdeckt

Archäologie. Wissenschaftler legen Überreste einer etwa 1000 Jahre alten Ansiedlung frei. Wurde die sagenumwobene „Weiße Stadt“ gefunden?|13 Kommentare

Ruinieren Klima und Politik Syrien heute so wie einst Assyrien?

Bild: (c) www.BilderBox.com
US-Forscher zeigen frappante Parallelen: Das einst mächtigste Reich der Erde zerfiel, weil es sich selbst so geschwächt hatte, dass es einer Dürre nichts entgegensetzen konnte.  

Mit dem Frühling beginnen auch die Vögel wieder zu zwitschern

Bild: (c) APA/BIRDLIFE/PETER BUCHNER
Kohlmeisen erweisen sich dabei als virtuose Sänger mit individueller Persönlichkeit. |5 Kommentare

Zwölf Milliarden Sonnen

Bild: (c) MMTO
Astronomen entdeckten ein gigantisches Schwarzes Loch. Es ist so weit entfernt, also so alt, dass es die Theorie vor Probleme stellt. |17 Kommentare

Zoologie: Die Suche nach dem heiligen Aal

In freier Wildbahn hat noch nie jemand beobachtet, wie Aale sich vermehren. / Bild: (c) Wikipedia/FishBase
Forscher fanden erstmals ein Laichgebiet tropischer Aale. In Aquakulturen kann man die Fische nicht züchten, doch die weltweit steigende Nachfrage nach Aalfleisch muss gedeckt werden. Nur durch Forschung kann man sie schützen. 

Kommunikation: So klingt Balzen bei Seepferdchen

Geräusche der Seepferdchen kann man auch im Haus des Meeres hören. / Bild: (c) APA/EPA/BARBARA WALTON (BARBARA WALTON)
Ungewöhnlich für Fische: Bei Seepferdchen geben auch die Weibchen Balzlaute ab. Das tun sie, wenn sie die Eier an ihren – monogamen – Partner übergeben. Männchen und Weibchen „klicken“ drei Tage lang. 

"Viele statistische Analphabeten in der Medizin"

Bild: (c) BilderBox
Verstehen Ärzte Statistiken falsch, kann das Patienten gefährden. Bei der Früherkennung von Prostata- und Brustkrebs sei das fatal, sagt der Direktor der österreichischen Cochrane-Zweigstelle, Gerald Gartlehner. |29 Kommentare

Linguistik: Afrikanische Sprachen „ticken“ anders

Bild: (c) BilderBox
Bislang wurden die Regeln der europäischen über die afrikanischen Sprachen gestülpt, das führte vielfach zu Fehlinterpretationen. Wiener Forscher erstellen nun eine moderne Grammatik der afrikanischen Sprache Kanuri. 

Geodäsie: Die Erde dreht sich hinter der Zeit

Wer hat an der Uhr gedreht? Im Sommer wartet die Weltzeit eine Sekunde lang auf die Erde. / Bild: (c) EPA
Da die Erdrotation sich von der Weltzeit unterscheidet, wird immer wieder eine Schaltsekunde eingefügt. Heuer ist es am 1. Juli so weit. Das kann sensible Computersysteme gefährden. |6 Kommentare

Wieso bleibt Musik als Ohrwurm im Kopf hängen?

Bild: (c) BilderBox
Das hängt von der Person, von der Situation und vom Musikstück ab. 

Geschichte: James Bond gegen Napoleon

Daniel Craig ist heute James Bond. Der Mönch Alexander Horn bewegte sich bereits im 18. Jahrhundert als britischer Geheimagent in den Bergen Tirols. / Bild: (c) APA/EPA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Ein Forscher zeigt, wie ein schottischer Mönch zum britischen Geheimagenten wird, den Tiroler Aufstand 1809 finanziert und den Illuminaten Berühmtheit verschafft. 

Wettbewerb: Ein Aktionsplan für die Forschung

Bild: (c) BilderBox
Bessere Rahmenbedingungen sollen den Weg an die Spitze ebnen. Außerdem erklärt das Wissenschaftsministerium 2015 zum Jahr der Forschung. 

Sicherheitsforschung: Katastrophenhilfe aus der Vogelperspektive

Das neue System soll noch genauere Bilder als dieses vom Hochwasser in Niederösterreich an den Krisenstab senden. / Bild: (c) APA/PAUL PLUTSCH (PAUL PLUTSCH)
Ein neues System versorgt Einsatzkräfte bei Katastrophen mit Luftbildern. Fast in Echtzeit liefern Kameras auf Flugzeugen Fotos und Infrarotbilder. Das kann bei Hochwasser wichtige Entscheidungen beschleunigen. 

Gebärdensprache: Lexikon für Gehörlose

Bild: (c) Michaela Bruckberger
Das weltweit größte Onlinewörterbuch startet nun auch in Österreich. 

Sparkling Science: Versunkene Welten in Österreichs Seen

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Schüler und Forscher wollen 6000 Jahre alte, versunkene Pfahlbauten in Österreich sichtbar machen. Die prähistorischen Funde sind ein gefährdetes Unesco-Weltkulturerbe. 

2 3 4  | weiter »

Wissenskommentar

Tierisches

AnmeldenAnmelden