Dicke Mauern für alte Schätze

Die kunsthistorischen Schätze des Kärntner Diözesanmuseums haben in der Propstei Gurk eine neue Heimat gefunden. Winkler + Ruck gelang eine restauratorische Neufassung der gotischen Räume.

Schule zum Leben

In Pregarten im Mühlviertel wurde ein Schulkomplex von Karl und Bremhorst Architekten völlig neu gestaltet. Veränderbare Klassenzimmer, Gruppen- und Arbeitsräume umschließen einen „Marktplatz“. Das Highlight: ein Hallenbad.

Zu viel der Ehre, Andreas Vass!

Der „Masterplan Glacis“: Korrekturen zu einer Polemik.


Vom Glück, das wir nicht wollen

Mit dem „Masterplan Glacis“ liegt ein Konzept für die „Entwicklungspotenziale“ der Ringstraßenzone vor. Wessen Interessen dient es?|7 Kommentare


Lehm, Bambus, Stroh

Das gemeinsam mit Christoph Schlingensief geplante Operndorf Afrika machte ihn bekannt. Sein beim Studium in Europa erworbenes Wissen setzt Diébédo Francis Kéré in seiner Heimat, Burkina Faso, ein, um der Bevölkerung ein selbstständiges Weiterarbeiten mit lokalen Materialien zu ermöglichen.

Achtung, Licht!

2015 ist das „Jahr des Lichts“: Die Gestalter des öffentlichen Raumes sind gefordert, denn die Geschäftemacher haben längst Lunte gerochen. Die Künstlerin Siegrun Appelt befasst sich mit dem Medium Licht sowohl in ökologischer als auch ästhetischer Hinsicht.


Kulinarik, Kunst und Kirche

In der Osttiroler Gemeinde Kals verbindet sich Tradition mit Zeitgenössischem auf würdige Weise. Das Architektenteam Schneider & Lengauer hat ohne Berührungsängste ein neues Kulturzentrum an einen alten Gasthof angedockt.

Damals schrieb: Die Presse

Keine Herberge für Spitzbuben

Zwei Betten, eine Wiege, ein Sarg

Zwei Architekturausstellungen, zwei Welten. Das Museum für angewandte Kunst zeigt verschlungene Wege zur Moderne, das Architekturzentrum Wien wirbt für Isay Weinfeld und seinen Hochhausentwurf am Wiener Eislaufverein.|6 Kommentare

Damals schrieb Gegen den Katzenjammer

13. December 1864. (Ein octrohirtes Wirtshausgesetz.)

Große Geste für lange Zeiten

Das Grazer Architektenteam Balloon unterzog das Theater im Palais, eine Ausbildungsstätte der Kunstuniversität in Graz, einer Rundumerneuerung. Ein Gewinn.

Spuren von Engeln

Alle Jahre wieder: die Adventbeleuchtung. Unter Sternen, Kristallformationen und surrealen Kugeln wird das Konsumerlebnis dramaturgisch aufbereitet. Design und Lichtinstallationen österreichischer Künstler in Wiener Einkaufsstraßen.

Nobel durch das Haus

Es lässt sich auch im verdichteten Wohnbau so fein wie im eigenen Haus wohnen – wenn nicht gar noch feiner. Der Wiener Speckgürtel goes Haute cuisine. Ein Lokalaugenschein in Mödling.


Reden unter Glas

Nach Jahren der Vorbereitung liegt der Entwurf für die Sanierung des Parlamentsgebäudes am Ring vor. Jabornegg/Pálffy beweisen wieder einmal ihre Meisterschaft im Umgang mit wertvoller Bausubstanz.


Aus anderem Holz geschnitzt

Alljährlich vergeben, alljährlich jede Aufmerksamkeit wert: die Bauherrenpreise – Anmerkungen zum heurigen Jahrgang.

Im Egg Chair am See

Eine Kombination aus opulenter Naturkulisse außen und lebendigem Naturmaterial innen – schlichte, unauffällige Quader in Holzbauweise, geschmiegt in die umgebenden Wiesen: Ferienbungalows am Traunsee. Eine Erholung.

Entsetzen auf der Wieden

Ein entsetzlicher Doppelmord fiel gestern Früh im Hotel Zillinger auf der Wieden vor.

Wen soll wohnen glücklich machen?

Wohnangebote in Ballungszentren werden zunehmend durch die Interessen von Anlegervertretern bestimmt und nach deren Vorstellungen geplant. Über die Tendenz, Wohnraum für reine Profitmaximierung zu schaffen: eine Widerrede.


Die Hanna im Oktober

18. Oktober 1864. Aus der Hanna (Or.-Ber.)(Kartoffel-Ernte). Die Hanna producirtaußer einer Menge Körner- und Hülsenfrüchte auch große Quantitäten Knollengemüse, worunter die Kartoffel nach der Runkelrübe die meiste Beachtung verdient.

Stadt statt Hypo

Eine Stadt für 100.000 Menschen auf zwölf Quadratkilometern – um 19 Milliarden Euro, der geschätzten Schadensumme im Hyposkandal. Hypotopia – die Proteststadt gegen die Geldvernichtungsmaschinerie Hypo Alpe Adria. Das Modell im Maßstab 1:100 steht seit dieser Woche vor der Wiener Karlskirche.

Abgeholt wird später

Viel Holz, viel Raum, viel Gelassenheit: Der Susi-Weigel-Kindergarten drückt Wertschätzung für die jüngsten Bludenzer ebenso aus wie für eine verdienstvolle Wahl-Vorarlbergerin.


Wohnen in der Schule?

Bauen Sie schon oder diskutieren Sie noch? Im neuen Kultur- und Schulzentrum Feldkirchen an der Donau schaffen Freiluftklassen und Wintergärten ein heiteres Flair für lustvolles Lernen und Arbeiten.

Klassik

Sinkothek auf DiePresse.com »

Gartenkralle

AnmeldenAnmelden