Ein kleines Café in Wien

Symbolbild. / Bild: (c) BilderBox
Seit vielen Jahren trifft sich jeden Mittwoch eine Gruppe älterer Herren in einem Café in der Wiener Innenstadt. Sie bilden eine Gesprächsrunde in der Art des Wiener Salons der Vorkriegszeit. Die Mitglieder dieser „Mittwochrunde“ sind die allerletzten Vertreter einer für immer zerstörten Welt: der Welt des alten jüdischen Wiener Bürgertums.

Der alte Wilde und die Musik

Das störrische, unangepasste Kind. Der Deserteur als Hüttenwirt im Karwendel. Der Student, der Vortragende mit hinterfotzigen Fragen aus dem Konzept bringt.Der Komponist, der sich in seinem Garten mit eigener Hände Kraft eine kleine Kapelle baut. Friedrich Cerha zum 90. Geburtstag.

War das schon alles?

Wenn ein Architekturbüro laufend Großprojekte ankündigt, die Direktorin des Büros gleichzeitig Gartenpavillons, Jachten, Türklinken, Vasen, Schmuck, Badeanzüge und Autos entwirft – was ist das: Architektur oder Industrie? Zur Zukunft der Baukunst.

In den kleinen Kasachstans

„Expedition Europa“: wenn Deutsche und Griechen Freunde werden – in Mittelasien.

Ein Leben als ewiger Prolog

Auf kalkulierte Weise lässig zu sein, darauf käme es an, doch diese Technik der Täuschung beherrscht Hannah nicht. Sie wird zermahlen und sie vereinsamt. „Traurige Freiheit“: Friederike Gösweiners Roman ist todtraurig. Aber ein exzellentes Debüt.

Das Kind wird zum Monster

„Das Gift“: Samanta Schweblins knapper, luzider Horrorroman über mütterliche Urängste.

Ein kleiner Schritt, ein falscher

Schon der Titel verrät, wo Hans Platzgumers Protagonist Gerold Ebner steht: „Am Rand“. Und vor ihm: der Abgrund. Er blickt zurück auf sein Leben, in dem selbst kleine Entscheidungen in die Katastrophe führten.


Architektur & Design

Luft für die Mitte

Ein Wohn- und Geschäftshaus aus dem 16. Jahrhundert; dazu ein Revitalisierungskonzept, das zeigt, wie ein historischer Ortskern umsichtig an unsere Zeit angepasst werden kann. Und ein Einkaufszentrum, das trotz Glücksversprechen nicht zum langen Verweilen einlädt. Alles zu sehen in Ried im Innkreis.  

AnmeldenAnmelden