Lies!

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Mein Kater Billy sitzt auf meinem Schoß und blickt immer wieder auf das Buch in meiner Hand. Seit 30 Jahren bin ich Gymnasiallehrer. Ich weiß: Der Lese- und Literaturunterricht ist die Basis aller Bildung und Erfahrung. Und ein Buch ist keine Bratwurst, das weiß sogar Billy. Weiß es auch die „Bildungspolitik“?

Gott in Misskredit

Es sind nicht religiöse Inhalte, die zum Fundamentalismus disponieren, es ist die fehlende Fähigkeit, in der Vielfalt einen Reichtum zu erkennen. Von der „Politik der Angst“ zu einer „Politik des Vertrauens“: ein Plädoyer.

Die Schönheit von Utøya

„Expedition Europa“: Oslo, fünf Jahre nach den Morden des Anders Breivik.

Wer die wilde Weisheit will

Sie hatten sich in ihrer Kunstwelt eine Kunstsprache erdacht. In der kommunizierten sie während ihrer zwei Jahrzehnte dauernden Beziehung. Manchmal wie Verliebte. Manchmal wie Geschwister. Stets wie liebende Geschwister. Ingeborg Bachmann und Hans Werner Henze zum 90. Geburtstag.

Henriette Alt liebt auswärts

Als Ernst Lothars Roman „Der Engel mit der Posaune“ 1947 erschien, knurrten noch Reste der NS-Sprache aus so mancher Rezension. Der darauf folgende Film verzuckerte die Handlung. Nun wurde die Wiener Familiensaga neu aufgelegt.

Der Heilige im Bademantel

Satirisch: In Klaus Oppitz' Roman „Landuntergang“ wird Österreich zum Polizeistaat.

Auf der Rolltreppe zur Antike

Vor 20 Jahren wurde vor der kroatischen Insel Lošinj eine der besterhaltenen Bronzestatuen des griechischen Altertums entdeckt. Jetzt hat man ihr ein eigenes Museum errichtet. Ein Lokalaugenschein in der Inselhauptstadt, Mali Lošinj.


Literatur

Ein Bruderzwist im Hause Europa

Der Militärhistoriker Klaus-Jürgen Bremm leuchtet die Hintergründe und den Ablauf der Schlacht von Königgrätz am 3. Juli 1866 aus.  

AnmeldenAnmelden