Der Homer des Humors

Vordergrund? Hintergrund? Die Abgründe der Normalität sind es, denen der Menschenforscher und Humoranthropologe Gerhard Polt auf vielfältige Weise seinen wuchtigen Körper als Spiegel zur Verfügung stellt.

Der 70. Geburtstag von Gerhard Polt am 7. Mai wird mit zwei neuen Büchern würdig begangen. Gerd Holzheimer zeichnet in „Polt“ mit 40 Fotos den Lebensweg des Laureaten nach, „Polt und auchsonst“ dokumentiert Gespräche, die Herlinde Koelbl mit dem Multitalent führte.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.05.2012)

Meistgelesen