Als die Signora Bachmann kam

Acht Häuser in Rom sind „Bachmann-Häuser“, an acht verschiedenen Adressen lebte Ingeborg Bachmann im Lauf von 20 Jahren. Eine Spurensuche.

Ingeborg Bachmann wohnte in Italien zuerst auf Ischia, dann in Neapel und schließlich in Rom – ihrer Stadt. Acht Häuser in Rom sind „Bachmann-Häuser“, an acht verschiedenen Adressen lebte Ingeborg Bachmann im Lauf von 20 Jahren. Eine Spurensuche mit dem Ziel, das Terrain für eine Casa di Ingeborg Bachmann zu sondieren, für einen Begegnungsort mit der österreichischen Literatur in Rom.

Das ist drin:

  • 0 Minuten
  • 0 Wörter

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.07.2014)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen