Formel 1: De La Rosa fährt für Ferrari

16.01.2013 | 12:28 |   (DiePresse.com)

Ferrari hat den spanischen Routinier Pedro de la Rosa als Testfahrer für sein Formel-1-Team verpflichtet.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Der 41-Jährige habe einen Vertrag für dieses Jahr erhalten, teilte die Scuderia am Mittwoch mit. De la Rosa war zuvor arbeitslos geworden, weil sich sein bisheriger Rennstall HRT aus finanziellen Gründen aus der Motorsport-Königsklasse zurückgezogen hatte.

Vor seinem Engagement bei HRT war De la Rosa acht Jahre lang Testfahrer bei McLaren gewesen. Der Iberer soll für Ferrari vor allem im Simulator testen. Zweiter Entwicklungsfahrer bleibt sein Landsmann Marc Gene. Die Stammpiloten sind weiterhin der spanische Vizeweltmeister Fernando Alonso und der Brasilianer Felipe Massa.

Zudem gab Teamchef Stefano Domenicali bekannt, dass Ferrari seinen neuen Formel-1-Boliden am 1. Februar im Firmen-Hauptsitz in Maranello vorstellen werde. Einen Tag vorher präsentiert Titelrivale McLaren sein neues Auto für die WM 2013. Titelverteidiger Red Bull will den neuen Dienstwagen des dreifachen Weltmeisters Sebastian Vettel am 3. Februar enthüllen. Die ersten Testfahrten beginnen am 5. Februar in Jerez de la Frontera.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden