Rallye Dakar: Walkner auf der Überholspur

Der Salzburger Matthias Walkner hat am Dienstag auf der 8. Etappe der Rallye Dakar Rang zwei belegt.

Dakar Rally - 2017 Paraguay-Bolivia-Argentina Dakar rally - 39th Dakar Edition - Seventh stage from Oruro to Uyuni, Bolivia.
Schließen
Dakar Rally - 2017 Paraguay-Bolivia-Argentina Dakar rally - 39th Dakar Edition - Seventh stage from Oruro to Uyuni, Bolivia.
REUTERS

Der 30-Jährige musste sich nach 417 Sonderprüfungs-Kilometern von Uyuni in Bolivien nach Salta in Argentinien nur dem Spanier Joan Barreda um 3:51 Minuten geschlagen geben. Drei Sekunden hinter Walkner landete dessen britischer KTM-Kollege, der Gesamtführende Sam Sunderland, an der dritten Stelle.

Walkner verbesserte sich im Gesamtklassement von der fünften an die vierte Stelle und liegt 34:14 Minuten hinter Sunderland. Im Vorjahr hatte sich der Salzburger auf der Etappe von Uyuni nach Salta einen Oberschenkelbruch zugezogen. Die Rallye Dakar wird am Mittwoch mit der Etappe von Salta nach Chilecito fortgesetzt.

Ergebnisse Rallye Dakar 2017 - 8. Etappe (Uyuni - Salta/417 Sonderprüfungs-Kilometer):

Motorräder: 1. Joan Barreda (ESP) Honda 4:28:21 Stunden - 2. Matthias Walkner (AUT) KTM + 3:51 Min. - 3. Sam Sunderland (GBR) KTM 3:54

Gesamtwertung: 1. Sunderland 22:01:08 - 2. Pablo Quintanilla (CHI) Husqvarna +20:58 Min. - 3. Adrien van Beveren (FRA) Yamaha 28:49 - 4. Walkner 34:14

 

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Rallye Dakar: Walkner auf der Überholspur

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen