Sie dominieren die WM und ihre Teamkollegen: Hamilton (li.) und Vettel.  / Bild: (c) APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC)
17.04.2017

Formel 1: Vergebliche Funksprüche im Gigantenduell

Sebastian Vettel ist in der Titelform vergangener Zeiten, die Scuderia feiert den besten Saisonstart seit 2008. Mercedes vereint nun alle Kräfte. „Ich fühle Schmerz, wenn ich Zweiter werde“, sagt der gereizte Lewis Hamilton.

Bild: APA/AFP/KARIM SAHIB
15.04.2017

Bottas rast zur ersten Pole Position seiner Karriere

Ausgerechnet der eigene Mercedes-Teamkollege hat die Pole-Serie von WM-Favorit Lewis Hamilton gebrochen.

Bild: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
14.04.2017

Formel 1: Vettel Tagesschnellster in Bahrain, Hamilton nur Fünfter

Vettel dreht im Ferarri auch im zweiten freien Training die schnellste Runde. Aufregung herrscht allerdings um eine angeblich "flexible" Aerodynamik der Scuderia.

Fernando Alonso / Bild: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
14.04.2017

Alonsos Indy-Ausflug: Getrieben vom Schatten Schumachers

Für ein Indycar-Rennen verzichtet Alonso auf Monaco. Button springt ein, Hamilton ist skeptisch.

Mick Schumacher und der lange Weg an die Spitze des Motorsports. Er hat als Sohn eines Rekordchampions doppelt schwer zu tragen. / Bild: APA/EPA/JENS WOLF
14.04.2017

Seine eigene Geschichte schreiben

Mick Schumacher, 18-jähriger Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters, debütiert in der Formel 3. Eine junge Karriere zwischen hohen Erwartungen und großen Träumen.

Bild: REUTERS
14.04.2017

Button ersetzt Alonso in Monaco

Weltmeister Jenson Button gibt im Fürstentum ein Comeback im McLaren-Cockpit. Fernando Alsono verzichtet auf den Klassiker und fährt Indycar.

Bild: APA/AFP/PHILIPPE DESMAZES
12.04.2017

Alonso fährt Indy 500 statt Monaco-Klassiker

Fernando Alonso wird nicht beim Formel-1-Rennen von Monaco, sondern mit einem McLaren am Indy 500 teilnehmen. Jenson Button könnte damit ein Comeback geben.

Maverick Vinales / Bild: APA/AFP/JUAN MABROMATA
10.04.2017

MotoGP: Vinales siegt auch in Argentinien, KTM punktet

Maverick Vinales profitierte vom Ausfall von Pole-Setter Marc Marquez. Der österreichische Hersteller KTM landete gleich doppelt in den Punkterängen.

 Obenauf: Lewis Hamilton war in China nicht zu schlagen. / Bild: (c) imago/LAT Photographic (Glenn Dunbar)
09.04.2017

Die Souveränität eines Silberpfeils

Lewis Hamilton und Mercedes untermauerten mit dem Sieg in China ihre Ansprüche, die diesjährige Weltmeisterschaft könnte ein mit Spannung erwartetes Duell mit Ferrari bringen.

Das erste Schaulaufen in Shanghai blieb ein kurzes: Zwar herrschte auf der Strecke klare Sicht, das Training wurde aber wegen Nebels in der Stadt abgebrochen. / Bild: (c) APA/AFP/JOHANNES EISELE (JOHANNES EISELE)
07.04.2017

Formel 1: Ferraris Hunger ist noch nicht gestillt

Sebastian Vettel dämpft in China die Euphorie nach dem Auftakterfolg, ist aber überzeugt: „Wir sind in einer besseren Position.“ Mercedes feilt an Reifen und der internen Kommunikation.

Lewis Hamilton beherrscht das Geschick, in der Kurve richtig Vollgas zu geben. / Bild: (c) APA/AFP/WILLIAM WEST (WILLIAM WEST)
05.04.2017

Formel 1: Der Trendwende gegensteuern

Sebastian Vettel gewann in Melbourne, sehr zum Missfallen von Lewis Hamilton, der gute Gegner zwar schätzt, sie jedoch auch beim Shanghai-GP im Rückspiegel besser aufgehoben wähnt.

Bild: GEPA pictures
05.04.2017

Toto Wolff: "Finger auf Wunde"

Mercedes gelobte für den Formel-1-GP von China Besserung, Toto Wolff sieht sogar den "besten Hamilton der vergangenen vier Jahre". Ferrari-Star Sebastian Vettel bleibt trotz des Auftakttriumphs vorsichtig.

Bild: APA/AFP/SAEED KHAN
27.03.2017

Verstappen: "Gebe mich keinen Illusionen hin"

Der erste Formel-1-Grand-Prix 2017 in Melbourne hat gezeigt, dass Red Bull nicht nur einen schwächeren Motor hat als die Konkurrenz bei Mercedes und Ferrari. Max Verstappen spricht Klartext.

Ein seltenes Bild: Sebastian Vettel in der Mitte der Siegerehrung. / Bild: (c) GEPA pictures / XPB Images
26.03.2017

Der Jubel der "Roten Göttin" hat Signalwirkung

Mit Sebastian Vettels Auftaktsieg in Melbourne sehen viele eine Trendwende eingeläutet, Ferraris erster Sieg nach 552 Tagen Frust kann durchaus die Wachablöse bedeuten. Es bleiben aber dennoch Zweifel zurück.

Lewis Hamilton (Mitte) kann sich freuen. / Bild: REUTERS
25.03.2017

Formel 1: Hamilton im Qualifying knapp drei Zehntel voran

Lewis Hamilton hat die erste Pole Position geholt. Erstmals seit 2015 steht auch Sebastian Vettel bei einem Formel-1-Rennen wieder in der ersten Startreihe.

Ferraris letzter Australien-Sieg gelang 2007, das Warten dürfte anhalten – zum Bedauern wirklich aller Scuderia-Fans. / Bild: (c) APA/AFP/PAUL CROCK (PAUL CROCK)
24.03.2017

Formel 1: Neue Saison mit alter Hierarchie

Schon vor dem ersten Grand Prix der Saison in Australien hat Lewis Hamilton die Hoffnungen auf ein Ende der Mercedes-Übermacht zerstört. „Es war zu 99 Prozent perfekt.“

Lewis Hamilton / Bild: (c) imago/HochZwei (imago sportfotodienst)
23.03.2017

Hamilton: „Ferrari ist Favorit“

Endet die Mercedes-Serie mit Saisonstart?

Marc Márquez zeigt es vor.  / Bild: (c) APA/AFP/JOSE JORDAN
23.03.2017

Motorrad-WM: Geschulter Gasgriff in der Schräglage

Marc Márquez ist als Titelverteidiger in der MotoGP der Gejagte, KTM sagt als Neueinsteiger aber nicht nur ihm, sondern Honda und Yamaha den Kampf an.

Toto Wolff. / Bild: (c) APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
21.03.2017

Formel 1: Das Bauchgefühl eines Gejagten

Teamchef Toto Wolff will im neuen Grand-Prix-Jahr mit den Silberpfeilen an der Spitze bleiben. Die Regelreform sei ein „Glücksfall“.

Archivbild Gerhard Berger / Bild: GEPA pictures
21.03.2017

Gerhard Berger wird neuer DTM-Boss

Der Tiroler soll die Rennserie modernisieren. Der ehemalige Formel-1-Pilot will auch neue, nicht-deutsche Motoren-Hersteller holen.

Bild: (c) GEPA pictures/ XPB Images
18.03.2017

Der Rennwagen mit dem Nasenloch

RB Racing träumt von der Rückkehr auf die Siegerstraße der Formel 1, Teamchef Christian Horner lobt auch die Anmut des RB13-Autos. Testzeiten legten aber offen, dass eine Woche vor Saisonstart weiterhin Motorschwächen bestehen. ?

John Surtees im Sommer 2016 / Bild: APA/AFP/OLI SCARFF
10.03.2017

Motorsport-Legende John Surtees verstorben

Der Brite kürte sich als einziger Pilot zum Formel-1- und Motorrad-Weltmeister. Nun starb er im Alter von 83 Jahren in London.

Felipe Massa / Bild: GEPA pictures
07.03.2017

Formel 1: Massa fährt erste Bestzeit bei Abschlusstest

Felipe Massa absolvierte im Williams auch gemeinsam mit Ferrari-Pilot Sebastian Vettel die meisten Runden.

Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images)
07.03.2017

Formel-1-Rookie Lance Stroll: Fahren gegen die Zweifler

Der Vater investierte Millionen in die Karriere des Sprösslings, der bisher aber vor allem in Mauer und Kiesbett landet. "Er hat mein Mitgefühl", sagt Lewis Hamilton.

Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images)
01.03.2017

Formel 1: Ross Brawn will neue Grand-Prix-Formate testen

Der neue Sportchef der Königsklasse möchte pro Saison ein Versuchrennen zum Testen alternativer Formate. Für 2017 sieht der Brite Mercedes erneut im Vorteil.

Bild: (c) REUTERS (ALBERT GEA)
01.03.2017

Räikkönen schneller als Hamilton

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen war am zweiten Testtag in Barcelona schneller als Mercedes-Star Lewis Hamilton.

Ferrari / Bild: GEPA pictures
28.02.2017

"Haifischflossen": Formel 1 diskutiert über Heckfinnen

Red-Bull-Teamchef Christian Horner plädiert für "Ästhetik vor Aerodynamik", auch in den sozialen Medien ernteten die entsprechenden Designs Kritik.

Bild: (c) APA/AFP/JOSE JORDAN (JOSE JORDAN)
28.02.2017

Formel 1: Hamilton fährt Bestzeit bei ersten Tests

Lewis Hamilton ist mit dem Auftakt der Formel-1-Testfahrten in Barcelona zufrieden. "Wir sind das Team, das es zu schlagen gilt". Red Bull und McLaren hatten Probleme.

Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ XPB Images)
27.02.2017

Formel 1: Ross Brawn will neue Grand-Prix-Formate testen

themaDer neue Sportchef der Königsklasse möchte pro Saison ein Versuchrennen zum Testen alternativer Formate. Für 2017 sieht der Brite Mercedes erneut im Vorteil.

Bild: GEPA pictures
27.02.2017

Formel 1: 2017 bringt markanten Ferrari und ein neues Gesicht

galerieDie Boliden und die Fahrerduos der zehn Rennställe für die neue WM-Saison.

2 3 4  | weiter »