Formel 1: Eiszeit in der Wüste

Bild: (c) REUTERS (JASON REED)
Lewis Hamilton und Nico Rosberg gehen sich in Bahrain aus dem Weg, wollen Leistungen sprechen lassen. 



Formel 1: Hamiltons angebliches Liebäugeln mit Ferrari

Bild: (c) Action Images via Reuters
Die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes lässt weiter auf sich warten und heizt Gerüchte über einen Wechsel zur Scuderia an. Bernie Ecclestone würde es gefallen: "Wäre eine großartige Sache für den Sport." 

Formel 1: Frauen ans Steuer

Susie Wolff / Bild: GEPA pictures
Bernie Ecclestones Aussage, eine Formel 1 für Frauen zu starten, sorgte in der Welt des Motorsports für Aufruhr. Es war ein Ablenkungsmanöver, ein PR-Gag. 

Formel 1: Finnischer Humor und die Liebe zum Gaspedal

Bild: (c) REUTERS
Kimi Räikkönen, 35, fühlt sich bei Ferrari wohl, der finnische Stoiker war aber vor dem Bahrain-Grand-Prix von Niki Laudas „Bastarde“-Provokation nicht begeistert. 

RB Racing: Wenn der Motor zu einer Plage wird

Bild: (c) GEPA pictures/XPB Images
Platz neun als Maximum - Helmut Marko verliert die Lust. 

Formel 1: Ein Trio, ganz allein unter sich

Nico Rosberg, Lewis Hamilton und Sebastian Vettel / Bild: Reuters
Lewis Hamilton gewann in China vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel – in allen drei Rennen stand stets nur dieses Trio auf dem Podest. |6 Kommentare

Rosberg warf Hamilton "unnötiges" Vorgehen vor

Bild: APA/EPA/DIEGO AZUBEL
Weltmeister war aus taktischen Gründen zwischenzeitlich langsamer Gefahren als notwendig - Hamilton: "Es ist nicht meine Aufgabe, mich um das Rennen von Nico zu kümmern"  

Vettel hätte vor Wechsel gerne Schumachers Rat eingeholt

Bild: APA/EPA/DIEGO AZUBEL
"Weil die Entscheidung so schwierig war", sagt Sebastian Vettel, hätte er gerne mit Michael Schumacher über Ferrari gesprochen. Es war letztlich eine Entscheidung des Herzens. 

Formel 1: Hamilton auch in Shanghai auf Pole Position

Lewis Hamilton / Bild: REUTERS
Der Weltmeister erzielte 42 Tausendstel vor seinem Mercedes-Teamkollegen Rosberg Bestzeit. Vettel wurde im Ferrari Dritter. 

Formel 1: Ferraris neuer Dirigent

Bild: (c) APA/EPA/DIEGO AZUBEL (DIEGO AZUBEL)
Als Ferrari-Teamchef hat Maurizio Arrivabene den schwierigsten Job im Motorsport. Bislang brilliert er. 

MotoGP: Marquez will in Austin zurückschlagen

Bild: (c) REUTERS (FADI AL-ASSAAD)
Nach Platz fünf beim ersten Rennen will der Titelverteidiger die Revanche. Valentino Rossi lässt sich von seinem Auftaktsieg nicht blenden. 

2 3 4 5  | weiter »

Die Formel-1-Saison 2015

AnmeldenAnmelden