Paralympics: Silber und Bronze im Slalom

Philipp Bonadimann kurvte auf dem Monoski zur Silbermedaille beim Slalom der Paralympics in Sotschi. / Bild: (c) APA/EPA/VASSIL DONEV
Österreichs Monoski-Athlethen Philipp Bonadimann und Roman Rabl sorgen für die fünfte und sechste Medaille in Sotschi.

Paralympics-Eröffnung: Ukraine mit stillem Protest

Bild: APA/EPA/SERGEI CHIRIKOV
Einzig Fahnenträger Michailo Tkatschenko hat die ukrainische Paralympics-Mannschaft bei der Eröffnungsfeier in Sotschi am Freitagabend vertreten.  

Die komplizierte Welt oder: Eine Reise ins Unbekannte

Bild: (c) REUTERS (RIA NOVOSTI)
Österreichs Mannschaft ist zu den Paralympics nach Sotschi aufgebrochen. Es herrschen Ungewissheit und Freude. 

Paralympics-Komitee blickt mit Sorge auf Krim-Konflikt

Paralympics-Team bei der Ankunft / Bild: GEPA pictures
"Die Sicherheit aller hat oberste Priorität", sagte IPC-Präsident Craven. Das ÖPC-Team traf bei frühlingshaften 19 Grad in Sotschi ein. 

Strabag in Sotschi: Appartements für Agenten

RUSSIA SOCHI 2014 OLYMPIC GAMES / Bild: (c) APA/EPA/A3390/_Kay Nietfeld (A3390/_Kay Nietfeld)
Die Strabag hat das olympische Dorf in Sotschi für die Spiele gebaut. Schon bald aber könnten dort hauptsächlich Mitarbeiter des Geheimdienstes urlauben. Aus gutem Grund. |7 Kommentare

Lettisches Eishockey-Team im Doping-Zwielicht

Bild: GEPA pictures
Ein zweiter lettischer Eishockeyspieler hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi möglicherweise eine positive Dopingprobe abgegeben. 


Dürr erklärt Griff zu Doping mit familiärer Überforderung

Johannes Dürr / Bild: APA/ROLAND SCHLAGER
Johannes Dürr sei am Alltag verzweifelt und habe um seine Karriere gefürchtet. Vom ÖSV hätte er sich ein Mindestmaß an Kooperation erwartet. |42 Kommentare

Dopingverdacht: Haben Russen das Edelgas Xenon inhaliert?

Bild: (c) REUTERS (� Lucy Nicholson / Reuters)
Mit der Inhalation von Xenon wird das Hormon Erythropoietin im Körper ausgeschüttet. Diese Methode sollen die Russen angewendet haben, berichtet der WDR.  |11 Kommentare

Doping: Dürr zeigt sich bei Einvernahme kooperativ

Johannes Dürr / Bild: APA/BARBARA GINDL
Langläufer Johannes Dürr wurde vom Bundeskriminalamt auch bezüglich Hintermännern befragt. Sein EPO-Missbrauch begann im Juni 2013. |81 Kommentare

Olympia: Koreas Lehren aus Sotschi

Bild: (c) APA/EPA/FREDRIK VON ERICHSEN (FREDRIK VON ERICHSEN)
Sotschi-Nachfolger Pyeongchang wertet die Erfahrungen seiner Mitarbeiter vor Ort aus, um 2018 als Gastgeber zu überzeugen. 

Feuriger Abschluss in Sotschi

Feuriger Abschluss in Sotschi / Bild: (c) Reuters (RTV, FEB 24)
videoOlympia-Gastgeber Russland hat sich mit einem pompösen Spektakel verabschiedet. Die nächsten Winterspiele finden im südkoreanischen Pyeongchang statt. 

Olympia: Langläufer Dürr beim Doping erwischt

Dürr /
Der österreichische Langläufer Johannes Dürr wurde in Sotschi positiv auf das Blutdopinghormon Erythropoetin getestet. Er gestand sofort.  |127 Kommentare

Matt: "Glück ist im richtigen Moment zurückgekommen"

Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Der fast 35-jährige Mario Matt hat sich mit Slalomgold den letzten großen Wunsch erfüllt. Ob er seine Karriere fortsetzt, das weiß er selbst noch nicht. 

Dopingfall könnte das Ende des Langlaufs bedeuten

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Der 26-jährige Niederösterreicher Johannes Dürr wurde des EPO-Missbrauchs überführt und vom ÖSV sofort ausgeschlossen. |152 Kommentare

Klassische Beziehung: EPO und Ausdauersport

Doping. Das leistungssteigernde Hormon Erythropoietin steht seit 1990 auf der Verbotsliste. Es wird im Sport häufig in Verbindung mit anderen Substanzen verwendet.

Tritscher: "Das ist doch einfach nur zum Weinen"

Dürrs Zimmerkollege Bernhard Tritscher zeigt sich schockiert, spricht von einer riesigen Enttäuschung.

Dujmovits tauscht Gold-Snowboard gegen Surfbrett

Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber)
Mindestens eine Woche Party hat sich Olympiasiegerin Julia Dujmovits vorgenommen. Danach fliegt die 26-Jährige nach Hawaii. |5 Kommentare

2 3  | weiter »

Ring frei - Olympia-Kolumne von Markku Datler

AnmeldenAnmelden