Ski alpin: Auch Hosp muss für Sölden absagen

26.10.2012 | 12:22 |   (DiePresse.com)

Nicole Hosp kann wegen einer Bauchgrippe nicht an den Start gehen und fällt somit als vierte ÖSV-Läuferin aus. Ramona Siebenhofer ersetzt Hosp.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Nach den Absagen von Marlies Schild, Andrea Fischbacher (Rückenprobleme) und Michaela Kirchgasser (Kapselprellung im Knie) kann auch Nicole Hosp wie befürchtet nicht am Weltcup-Auftakt in Sölden teilnehmen. Die Tiroler Qualifikantin und ehemalige Sölden-Siegerin musste ihren Start wegen einer Bauchgrippe absagen, Hosp wird durch die 21-jährige Steirerin Ramona Siebenhofer ersetzt.

"Im Vergleich zu gestern, geht es mir heute schon etwas besser, aber nicht gut genug, um morgen ein Rennen zu fahren", musste Hosp am Freitag enttäuscht kapitulieren. Siebenhofer geht damit am Samstag in ihr zweites Sölden-Rennen, sofern nicht das Wetter dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung macht.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Ski alpin: Weltcupstand und Termine

Skisprung-Weltcup

AnmeldenAnmelden