Skispringen: Tournee-Auftakt mit sieben ÖSV-Assen

29.12.2012 | 17:58 |   (DiePresse.com)

Alle in der Oberstdorf-Qualifkation angetretenen Österreicher werden auch beim Bewerb am Sonntag springen. Der stärkste: Gregor Schlierenzauer.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Alle sieben angereisten Österreicher werden am Sonntag (16.00 Uhr/live ORF eins) zur ersten Konkurrenz der Vierschanzen-Tournee antreten. Gregor Schlierenzauer, der in der Qualifikation am Samstag die Bestnote erhielt, Wolfgang Loitzl (3.), Thomas Morgenstern (11.) und Andreas Kofler (20.) hatten ihre Startplätze fix. Michael Hayböck (17.), Manuel Fettner (21.) und Martin Koch (36.) sicherten sich souverän ihre Plätze im Bewerb.

Bester der nicht fix qualifizierten Skispringer war der Norweger Anders Jacobsen, der die Tournee 2006/07 gewonnen hat. Im ersten Durchgang, der wie bei der Tournee üblich im k.o.-System ausgetragen wird, trifft Schlierenzauer auf den Russen Anton Kalinitschenko, den 50. der Qualifikation.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Ski alpin: Weltcupstand und Termine

Skisprung-Weltcup

AnmeldenAnmelden