Skispringen: Daniela Iraschko fällt für WM aus

Die Steirerin kann ihren Titel bei den Nordischen Weltmeisterschaften nicht verteidigten: Wegen eines Kreuzbandrisses fällt sie mindestens sechs Monate aus.

Skispringen Daniela Iraschko faellt
Schließen
Skispringen Daniela Iraschko faellt
Daniela Iraschko – (c) EPA (JOACHIM HAHNE)

Keine guten Nachrichten aus dem Lager der ÖSV-Skispringer: Daniela Iraschko kann ihren Titel bei den Nordischen Weltmeisterschaften im Val di Fiemme im Februar nicht verteidigen. Bei einer Diagnose am späten Samstagabend in Hochrum konstatierte Dr. Christian Hoser einen Kreuzbandriss im linken Knie, die Steirerin fällt sechs bis sieben Monate aus.

Sie war am Samstag beim Weltcup in Hinterzarten schwer gestürzt. Iraschko sollte schon am Sonntagvormittag operiert werden.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Skispringen: Daniela Iraschko fällt für WM aus

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen