NHL: Grabner gewinnt, Buffalo-Pleite ohne Vanek

29.03.2013 | 10:08 |   (DiePresse.com)

Michael Grabners New York Islanders sind mit dem dritten Sieg in Folge ganz nahe an die Play-off-Plätze herangerückt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Die Islanders besiegten am Donnerstag in Philadelphia die Flyers mit 4:3 nach Penaltyschießen und schlossen nach Punkten zu den achtplatzierten New York Rangers auf. Der Kärntner Stürmer Michael Grabner bereitete den Treffer zum 2:2 von Colin McDonald (51.) vor.

Die Buffalo Sabres haben die Reise nach Florida ohne Sieg beendet. Zwei Tage nach dem 1:2 gegen Tampa Bay setzte es ohne den am Oberkörper verletzten Thomas Vanek eine 4:5-Niederlage nach Penaltyschießen gegen die Florida Panthers, das schlechteste Team der Liga.

Die Pittsburgh Penguins haben noch ohne ihren Neuzugang Jarome Iginla den 14. Sieg in Folge gefeiert. Die Penguins bezwangen die Winnipeg Jets mit 4:0 und lösten damit die Chicago Blackhawks als Nummer eins der Liga ab.

NHL-Ergebnisse von Donnerstag: Philadelphia Flyers - New York Islanders (1 Assist Michael Grabner) 3:4 n.P., Florida Panthers - Buffalo Sabres (ohne Thomas Vanek/verletzt) 5:4 n.P., Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 6:3, Pittsburgh Penguins - Winnipeg Jets 4:0, Ottawa Senators - New York Rangers 3:0, St. Louis Blues - Los Angeles Kings 2:4, Nashville Predators - Phoenix Coyotes 4:7, Edmonton Oilers - Columbus Blue Jackets 6:4, Vancouver Canucks - Colorado Avalanche 4:1, San Jose Sharks - Detroit Red Wings 2:0.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Ski alpin: Weltcupstand und Termine

Skisprung-Weltcup

AnmeldenAnmelden