Neue eBook-Reader: ... und es ward Licht


(c) Presse Digital (Daniel Breuss)
Bild 1 von 15

Mit der zunehmenden Konkurrenz durch Tablets geraten die Hersteller von eBook-Readern unter Druck. DiePresse.com hat drei aktuelle Geräte getestet, die alle zwei Neuigkeiten bieten: Höhere Auflösung und ein beleuchtetes Display.

Text und Bilder: Daniel Breuss

Mehr Bildergalerien:

Neues Spielzeug
Tech-Gadgets, die frisch am Markt sind
British cyborg musician and performer Harbisson poses in Palma de Mallorca on the Balearic island of Mallorca / Bild: (c) REUTERS (� Enrique Calvo / Reuters)Cyborgs
Menschen mit Hightech-Implantaten
Bild: (c) Presse Digital (Sara Grasel)Runtastic Orbit
Das Fitness-Schlaf-Armband im Test
The anthropomorphic robot named hitchBOT sits on the shoulder of Highway 102 to begin its 6000 kilometer cross country journey outside of Halifax / Bild: (c) REUTERS (� Paul Darrow / Reuters)HitchBot auf Reise
Ein Roboter trampt durch Kanada
The profile of the Apple iPad 2 is shown during its launch event in San Francisco / Bild: (c) REUTERS (� Beck Diefenbach / Reuters)Top-Jobs bei Apple
Die 15 bestbezahlten Positionen
Bild: (c) HerstellerSmarter Sport
Gadgets für fitte Tech-Fans
Microsoft founder and technology advisor Gates throws a newspaper during a competition at a trade show at the Berkshire Hathaway annual meeting in Omaha / Bild: (c) REUTERS (� Edgar Su / Reuters)Bill Gates
Sechs Buchempfehlungen des Microsoft-Gründers
Bild: (c) Digital Ethereal/Luis HernanWLAN als Kunstwerk
Drahtlose Netzwerke visualisiert
Bild: (c) Daniel BreussAusprobiert
Microsofts neues Surface Pro 3
Powell Jobs, founder and chair of Emerson Collective, takes part in a panel discussion titled ´Immigration Strategy for the Borderless Economy´ at the Milken Institute Global Conference in Beverly Hills, California / Bild: (c) REUTERS (� GUS RUELAS / Reuters)Forbes
Die 15 reichsten Tech-Milliardäre 2014
Bild: (c) Presse Digital (Sara Grasel)Galaxy Tab S
Das iPad unter den Android-Tablets
Bild: (c) DysonErfindergeist
Dyson-Projekte, die nie das Labor verließen
Kalifornien
Apple präsentiert neue Software für iPhone, iPad und Mac
Bild: (c) © 2014 MicrosoftSurface 3
Microsoft will das MacBook Air übertrumpfen
Tolino Vision
Deutscher Kindle-Rivale im Test
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
7 Kommentare

eBook Reader mit Displaybeleuchtung

Auf der Seite http://www.ebook-reader-vergleich.de/ereader-vergleich/uebersichtsvergleich/default.aspx?dt=1&db=1 kann man super nach eBook Readern mit Displaybeleuchtung filtern. Im Moment scheint es tatsächlich nur drei Anbieter zu geben die darauf setzen was mich sehr verwundert den ich möchte nicht auch Nachts mit meinem eBook Reader lesen.

Es fehlt

...beim Bookeen der Hinweis auf die Hardware-Blättertasten. Für mich das Killerirgument für diesen Reader.

Bookeen-Beleuchtung

Es gibt übrigens einen Trick bei der Beleuchtung des Bookeen HD FrontLight: Einfach länger den haptischen Menüknopf drücken, dann geht das Licht an und man kommt gleich zur Beleuchtungseinstellung. Auch nicht vergessen zu erwähnen sollte man die PDF-Reflow-Funktion. Hier gehts zum Test von eBook-Fieber.de: http://ebook-fieber.de/e-reader/ereader-im-test-bookeen-hd-frontlight-schnell-hell-und-mit-pdf-reflow/

Es fehlt der Hinweis,

dass die im Netz gekauften Bücher z.B. bei Amazon rein rechtlich weiterhin Amazon gehören und nur unbefristet geliehen sind. Also Augen auf, wenn man es sich als E-Book-Reader mit einem Anbieter verscherzt, können schon mal alle gespeicherten Bücher verschwinden. Und das ist leider kein Scherz.

Re: Es fehlt der Hinweis,

Wie immer legen sich viele Leute in Ketten ohne zu prüfen wie die Alternative aussieht.

Ich verwende lieber einen Reader von Sony. Gutes Display, kein WLAN - benötige ich allerdings auch nicht - und gut für PDFs.

Prinzipiell wäre auch das 10'' Kindle eine Überlegung wert, aber ich glaube für solche Sachen tut's ein Tablet auch.

Ich kann nur Calibre empfehlen um die eigene E-Bibliothek zu verwalten.

mit einem Anbieter verscherzt

was haben sie gemacht?

Re: mit einem Anbieter verscherzt

Es reicht z.B. schon, keine Kreditkarte für's Account mehr zu haben.
In der engl. Wikipedia finden Sie einen beachtenswerten Artikel zu DRM und vor allem zu eingestellten Diensten etc.

AnmeldenAnmelden