128-GB-iPad: Viel Profit dank billiger Speicherchips

30.01.2013 | 10:31 |   (DiePresse.com)

Die aktuellen Chip-Preise führen dazu, dass Apple nur 0,41 Euro pro Gigabyte zahlt. Die Kunden zahlen einen saftigen Aufpreis.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Apple hat eine neue Version seines iPad vorgestellt. Technisch hat sich nur ein Detail geändert: Der Speicherplatz. Bisher waren maximal 64 Gigabyte möglich, ab 5. Februar sind es 128 Gigabyte. Dafür verlangt Apple eine Aufpreis von 100 Euro. Der Hersteller zahlt aber nach Angaben des Analyseunternehmens IHS, das bei Cnet zitiert wird, umgerechnet nur 0,41 Euro pro Gigabyte Speicher. Die Zusatzkosten von 64 auf 128 Gigabyte machen für Apple etwas mehr als 26 Euro aus.

254 Euro Profit durch Speicher

Im Vergleich zum Basis-iPad mit 16 Gigabyte kostet die neue 128-GB-Version um 300 Euro mehr. Das ist pro Gigabyte umgerechnet mehr als das Sehcsfache des Einkaufspreises von 0,41 Euro. Die Speicher-Mehrkosten machen nur knapp 46 Euro aus. Damit bleiben Apple 254 Euro an Profit direkt aus den Materialkosten. Nicht mit eingerechnet sind mögliche höhere Kosten bei der Fertigung und bei Marketing und Vertrieb.

Apple in der Defensive?

Ein Analyst der Citibank sieht Apple mit dem 128-GB-modell des iPad in der Defensive. Der Hersteller wolle damit die kommende Flut an neuen Geräten abwehren, die mit Windows 8 ausgeliefert werden, argumentiert Analyst Glen Yeung nach Angaben von Cnet. Hier soll ein neuer Intel-Chip ab der zeiten Jahreshälfte für Aufwind sorgen.

(db)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

18 Kommentare

zuviel Profit?

Die Presse oder halt ein paar Schreiberlinge scheinen Apple nicht besonders zu mögen. Ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit dem ipad. Ich arbeite damit in meinem Job mit Word, Exel etc. und auch meine HP kann ich über eine Wordpress App super betreuen. Das ipad hat eine sehr geile Auflösung, Bilder mit meiner Spiegelreflex werden sehr schön und scharf abgebildet. Ich kann und will mir ein ipad leisten. Diese ständigen Diskussionen gehen mir schon so was von am Nerv. Du willst Apple nicht? Dann kauft dir halt einen anderen Tablett, Smartphone und dergleichen. Es muss ja jeder selber wissen was er benötigt bzw. sich leisten kann oder will. Es gibt bei jedem Herstelller gute Geräte.

Re: zuviel Profit?

Wer "Exel" professionell nutzt sollte zumindest wissen, wie es richtig heißt, gell?

Profit - schämt Euch!

Apple macht mit seinen IPADs Profit? - Das geht aber nicht! Und mit dem Speicher gleich so viel Profit!! Also ich bin der Meinung, dass Grundbedürfnisse wie Grundnahrungsmittel, Wasser, medizinische Versorgung, Smartphones und Tablet Computer nicht auf Profit aufgebaut sein dürfen - dann wäre alles billiger - und die IPADs würden nur ein Drittel kosten - also jedenfalls wenn es sie dann überhaupt geben würde.

Re: Profit - schämt Euch!

Du solltest noch einmal einen Grundkurs in Volkswirtschaft belegen um zu verstehen was Lebensnotwendig bedeutet. Apple verlangt einen höheren Preis weil, sie es können. Es gibt mittlerweile genügend billige und qualitative Tablets auf die man Ausweichen kann...

Re: Re: Profit - schämt Euch!

... und Dir würde ein Deutschkurs gut tun!

Re: Re: Profit - schämt Euch!

Wollen Sie damit andeuten, dass Tablet Computer etwa nicht lebensnotwendig sind? Auch mit den billigeren Tablets, die Sie hier ansprechen wird immer noch Profit gemacht - das erfüllt also nicht die Forderung des profitfreien (und damit sozial gerechten) Tablet Computers.

Re: Profit - schämt Euch!

Gewinn ist böse. Ich sag's ja lauter Kommunisten in AT! Durch die Bank alle Farben.

Betriebswirtschaft

Entwicklung, Garantieansprüche, Steuern, ... fallen natürlich nicht an. Einkauf - Verkaufspreis = Gewinn!
Das Niveau ist echt traurig. Ich würde mich schämen derartigen Unfug zu schreiben! Der Schreibermaxe ist wahrscheinlich stolz auf sein Studium und für die Presse schreiben zu dürfen.

Wau...

Mehr Speicher. Das nenne ich innovativ. Bin schon gespannt was die sonst noch so am köcheln haben, worauf ich nicht gewartet habe...

Re: Wau...

Machen sie Vorschläge was sie sich so alles an Innovationen vorstellen können.

Re: Wau...

Was wäre denn dann in Bezug auf Speicher innovativ - weniger Speicher? Wäre jedenfalls was Neues. Haben Sie auch schon gelesen, daß das neue Google Nexus mit ganz innovativen neuen Funktionen ausgestattet sein wird und mit ganz, ganz, wenig Speicher (versprochen)!

Re: Wau...

kaufen sie sich doch brain2.0

Re: Re: Wau...

Klingt nach einer Apple App. Hab leider mein iPad gegen ein Asus Padfone getauscht, aber Danke für den Tipp...

Was mach ich mit 128 GB?

Ich bekomme ja schon nicht meine 32 GB voll!!

Re: Was mach ich mit 128 GB?

Wenn man unterwegs Videos schauen will (überhaupt HD) sind auch die 128GB sofort voll. Also meine 64GB sind immer bis zum Anschlag voll.

Re: Re: Was mach ich mit 128 GB?

Stubenhocker nehmen 16GB und a gutes WLAN.
Ich habe meine Plattensammlung auf iPhone und da werden 32/64 schnell knapp. Dank Nationalstaaten ist streamen in Europa noch uninteressant!

Re: Was mach ich mit 128 GB?

Haben's keine Musik, Fotos, ....? Mit Text werden sie es nicht voll bekommen. Navi für DE hat bei mir alleine ~1GB.

Re: Was mach ich mit 128 GB?

ich auch nicht

AnmeldenAnmelden