iOS 6.1.2: Apple behebt mit Update erneut Fehler

Apple hat nach dem Update auf iOS 6.1 bereits die zweite Notfalls-Aktualisierung veröffentlicht um Fehler zu beheben - das nächste Update steht bereits an.

Apple behebt Update erneut
Schließen
Apple behebt Update erneut
c REUTERS Yves Herman Reuters

Apple hat schon wieder ein Update für das iPhone veröffentlicht. Es ist bereits das dritte innerhalb weniger Wochen, da die Aktualisierung auf iOS 6.1 etliche Fehler und Probleme mit sich brachte. Das am Dienstag veröffentlichte iOS 6.1.2 behebt einen Fehler mit Microsofts Exchange-Server, der Microsoft dazu brachte, Systemadministratoren zu raten, iOS-Geräte zu blockieren. Der Fehler verursachte einen außerordendlichen Datenverkehr, der den iPhone-Akku leersaugte und Firmenserver belastete.

Trotz des wiederholten Updates sind noch nicht alle Fehler behoben und das Warten auf iOS 6.1.3 beginnt. Nicht behoben hat Apple eine Lücke, die mit ein wenig Geschick über eine Tastenkombination die Code-Sperre eines iPhones umgehen lässt. Der Fehler ist bereits in der Vergangenheit nach einem Update aufgetreten und wurde damals sehr rasch behoben. iOS 6.1.2 misst knapp 13 Megabytes und steht entweder direkt am iPhone per WLAN zur Verfügung oder kann über iTunes eingespielt werden.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

iOS 6.1.2: Apple behebt mit Update erneut Fehler

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen