Tablet: Microsoft arbeitet angeblich an Mini-Surface

03.05.2013 | 08:53 |   (DiePresse.com)

Im Juni könnte die nächste Generation des Surface-Tablets vorgestellt werden - gerüchteweise mit 7 bis 9 Zoll.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Microsoft will auf seiner Entwicklerkonferenz im Juni offenbar die nächste Generation seines Surface-Tablets ankündigen. Der Softwarekonzern habe bereits eine bis eineinhalb Millionen Bauteile für neue Surface-Tablets mit Intel-Prozessor geordert, berichtete die "DigiTimes" unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle. Die neuen Geräte werde Microsoft mit 7 bis 9 Zoll Bildschirmdiagonale anbieten und damit der wachsenden Nachfrage auch nach kleineren Tablets nachkommen, hieß es.

Microsoft veranstaltet vom 25. bis zum 28. Juni seine Entwicklerkonferenz Build in San Francisco. Mit seinem ersten Tablet aus eigener Produktion war das Unternehmen im vergangenen Herbst an den Start gegangen. Nach der abgespeckten Version RT brachte Microsoft inzwischen auch eine Pro-Variante mit vollwertigem Windows 8 auf den Markt, die einem Notebook in der Leistung in nichts nachstehen soll. In Deutschland wird das Surface Pro im Sommer erwartet. Die Verkäufe entwickelten sich allerdings nicht so gut wie erwartet. Bis Ende März wurden nach Zahlen des Marktforschers IDC rund 1,8 Millionen Surface-Tablets abgesetzt. Geplant seien mindestens 3 Millionen gewesen, hieß es in Medienberichten.

Microsoft Surface im Test

Alle 13 Bilder der Galerie »

 

(APA/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

4 Kommentare

zum testen würde ich eins nehmen

aber denke iOS ist besser, sicherer und

- ganz wichtig -

auch für Oma und Opa tauglich (eine Sorge weniger mit Whatsapp und "Foto"cloud)

Re: zum testen würde ich eins nehmen

das ist natürlich toll das sie so denken. alleine die tatsache das sie behaupten ios sei sicherer als windows, zeigt von ihrer inkompetenz.

Re: zum testen würde ich eins nehmen

Sie denken also ...
Und worauf beruhen ihre Vermutungen? Probieren Sie mal ein (normales) Surface RT (dem Pendant zum iPad) ernsthaft aus und urteilen Sie dann nochmal.

Re: Re: zum testen würde ich eins nehmen

ich habe geschäftlich alles zur Auswahl, die iOS Geräte sind allerdings mit Abstand am Userfreundlichsten, dann das Nexus 7/10 und die RT Geräte (laufen auf Gabelstaplern zum Zugriff auf proprietäre Hochregalsysteme) am "Ende der Fahnenstange",

wenn mich meine Mitarbeiter fragen, was sie sich privat zulegen sollen empfehle ich Apple, maximal das Nexus 7 (Android), keinesfalls die Windows Systeme

mein Wunsch wäre ein > 17" Tablett von Apple

AnmeldenAnmelden