Windows 8: Neues Logo wird einfärbig

15.02.2012 | 08:56 |   (DiePresse.com)

Das fahnenförmige bute Logo wurde erstmals einer radikalen Neugestaltung unterzogen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Microsoft hat sich zum ersten Mal seit 1990 zu einer radikalen Neugestaltung des Windows-Logos durchgerungen. Seit Windows 3.0 waren die vier Farben Rot, Grün, Gelb und Blau in dem fahnenförmigen Fenster das prägende Element des Logos. Beides wird mit Windows 8 aufgegeben, berichtet The Verge. Das neue Markenzeichen wird ein stilisiertes einfärbig blau-graues Fenster in leicht perspektivischer Darstellung sein.

Testversion kommt am 29. Februar

Eingeführt soll das neue Symbol mit dem "Consumer Preview" von Windows 8 werden. Diese kostenlose Testversion für Privatnutzer wird am 29. Februar im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Seit Windows 7 lässt Microsoft das Betriebssystem vor der endgültigen Fertigstellung ausgiebig von Nutzern testen, um Feedback einzuholen und im Falle des Falles noch Änderungen vorzunehmen. Windows 7 wurde in seiner Testphase von acht Millionen Nutzern ausprobiert. Die finale Version von Windows 8 wird für Herbst 2012 erwartet.

Windows 8 im Test: Was das neue System kann - und was nicht

Alle 28 Bilder der Galerie »

 

(Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

12 Kommentare

Die wichtigste Nachricht in der Rubrik HITECH

Ein neues Logo!
Fantastisch!
*Ironieende

Da wird Apple sicher klagen.

Vom bunten Logo zum monochromen zu wechseln war sicher ein Patent wert.

Re: Da wird Apple sicher klagen.

Wegen dem nicht, aber was Windows dem Apple OSX in letzter Zeit nachmacht ist in meinen Augen ein Armutszeugnis, wie ihr Kommentar!

Zumindest optisch ein Rückschritt


Das kleinste Problem ist das Logo

Vielmehr wird es interessant, wie es Microsoft gelingt, die Touch-Bedienung mit der klassischen Desktop-Oberfläche zu vereinen, vor allem, wenn Windows 8 auch auf ARM-Tablets eingesetzt wird. Das Logo zeigt allerdings stark in Richtung Metro, Windows Phone 7 und seine Kacheln - gefällt mir!

Gast: Johan C.
15.02.2012 09:53
6 2

Schiarch und unnötig

Aber das wird Microsoft schon bemerken beim Kundenfeedback - genauso wie die Tatsache, daß Life Tiles auf Stand-PCs unnötig sind.

Antworten Gast: xom
15.02.2012 13:51
2 3

Re: Schiarch und unnötig

ich habe windows 8 jetzt seit geraumer zeit bei mir laufen und bin nicht dieser ansicht. ich bin ein absolut "klassischer" desktop-user, aber bereits nach kurzer eingewöhnung war metro für mich vorteilhafter als über den desktop zu arbeiten. es gibt allerdings durchaus momente in denen ich mir das startmenü wünschen würde...

Re: Schiarch und unnötig

Die Tiles sind eine alternative Oberfläche zum normalen Desktop. soll heißen: Sie können, je nach Gerät und Bedürfnissen, die Ansicht wählen.

Re: Re: Schiarch und unnötig

Fast. Die Tiles sind das neue Startmenü, das alte gibt's nicht mehr. Dass der normale Desktop als App anwählbar ist, stimmt wiederum.

Antworten Antworten Antworten Gast: xom
15.02.2012 13:45
3 1

Re: Re: Re: Schiarch und unnötig

als option ist es kein problem direkt in den desktop MIT startmenü zu starten.

Re: Re: Re: Re: Schiarch und unnötig

Also, in der Developer Preview war's auf alle Fälle noch nicht vorgesehen, bin gespannt, ob sich da bei der Consumer Beta was ändert.

"Auswahl an, schon gar nicht gelangen Sie damit zur Systemsteuerung und anderen Einstellungen von Windows. Dazu müssen Sie von der Metro UI zum Desktop wechseln, wozu Ihnen diese drei Methoden zur Auswahl stehen:
Sie klicken auf die Desktop-Kachel und Metro UI gibt Ihnen die gewohnte Windows-Oberfläche zurück.
Sie ziehen die Kacheln der Metro UI mit der Maus nach oben und geben dadurch den Blick auf den Desktop frei.
Sie ändern die Registry-Einstellung für die Oberfläche und schalten die Metro-Oberfläche ab. So lacht Ihnen bei jedem Windows-8-Aufruf direkt der gewohnte Desktop entgegen.
Das Ändern der Registry können Sie mit Hilfe eines Tools per Mausklick vornehmen oder manuell über den Registry-Editor."
http://www.experto.de/b2b/computer/betriebssysteme/windows-8-von-der-metro-ui-zum-klassischen-desktop-umschalten.html

"Das ist mit einer simplen Modifikation der Registry kein Problem:

Startet “regedit”
Navigiert nach HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer
Setzt “RPEnabled” auf “0″
Nach einem Reboot solltet ihr den Desktop und nicht mehr die Kacheln sehen"
http://www.edugeek.de/2012/01/windows-8-kacheln-deaktivieren/

Ich find diesen Ansatz eine doofe Option.

Re: Re: Re: Re: Re: Schiarch und unnötig

Wie auch immer mit den ganzen Befehlen ich gehe jetzt und kaufe einen MAC.

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden