Facebook Messenger für Windows gestartet

Die Software bringt den Facebook-Chat auf den PC-Desktop. Benachrichtungen werden auch abseits des Browsers eingeblendet.

Facebook Messenger fuer Windows
Schließen
Facebook Messenger fuer Windows
(c) Facebook

Das Social Network Facebook hat eine Chatsoftware für Windows-PCs veröffentlicht. Der Facebook Messenger hebt die Funktion aus dem Webbrowser heraus und ermöglicht es, "zu plaudern, während man andere Dinge tut", wie das Unternehmen das Hauptargument für seine Software beschreibt. Neben der Chat-Möglichkeit gibt es auch noch Benachrichtigungen, die direkt auf den Desktop eingeblendet werden. Außerdem lässt das Prgramm die Mitglieder des Netzwerks auch verfolgen, wer wann welche Statusmeldung kommentiert oder "geliket" hat. Klickt man auf diese Ereignisse, öffnet sich Facebook im Browser.

Die Chat-Funktion wurde auf Mobilgeräten schon länger als eigenständige App angeboten. Viele der hunderten Millionen aktiven Facebook-Nutzer nutzen den Chat wie andere SMS auf ihrem Handy. Dementsprechend hartnäckig hält sich die Software in Apples App Store und dem Android Market in der Liste der beliebtesten Anwendungen.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Facebook Messenger für Windows gestartet

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen