"China ist eine Hochrisiko-Kultur"

Bild: (c) APA/EPA/WU HONG (WU HONG)
Bricht nach dem Absturz an Chinas Börsen auch die Realwirtschaft ein - und damit die Weltkonjunktur? Gefährliche Blasen bietet Peking genug: bei Aktien, Beton und Banken. |8 Kommentare

Thyssen Krupp schafft die Trendwende

Stahlstandort Duisburg  / Bild: imago/Jochen Tack
Kolumne Warum Zurückhaltung weiter ein guter Tipp für Aktienanleger ist und Thyssen Krupp die Trendwende schafft. 

Vorsichtige Anleger bleiben Börse fern

Bild: (c) APA/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Kolumne Warum vorsichtige Anleger der Börse jetzt fern bleiben und wie die Twitter-Aktie vom Abgang ihres Chefs profitiert. 

Trading-Ticker

    Failure retrieving RSS feed
» Weitere Meldungen zeigen


Wiener Börse: ATX notiert am Vormittag etwas höher

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Nach den deutlichen Verlusten vom Vortag zeigt sich der heimische Markt im Eröffnungshandel mit einer leichten Erholungsbewegung.  

Wiener Börse am Abend: Kurseinbruch in China belastet

Symbolbild / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Verantwortlich für die Kursverluste an Chinas Märkten waren enttäuschende Industriedaten aus der Volksrepublik. Der ATX verliert 52,45 Punkte oder 2,09 Prozent. 

Wiener Börse: ATX zu Mittag klar im Minus

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Kurseinbruch an der chinesischen Börse belastet die Märkte. Die Bankwerte setzen den Abwärtstrend fort. 

Wiener Börse: ATX am Vormittag schwach

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Europaweit lasteten negative Vorgaben aus Übersee auf der Stimmung. Damit setzen die Leitbörsen ihren Abwärtstrend der vergangenen Woche weiter fort.  

Wiener Börse: ATX zu Mittag wenig verändert

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Auch die europäischen Leitbörsen pendelten zum Wochenschluss ohne klare Richtung um die Nulllinie.  

Wiener Börse: ATX am Vormittag leicht im Minus

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Auch an den europäischen Leitbörsen gab es zum Wochenschluss etwas tiefere Notierungen zu sehen.  

Wiener Börse: ATX gewinnt zu Mittag 0,52 Prozent

Das europäische Börsenumfeld tendiert im Verlauf ebenfalls leicht im Plus. Voestalpine und Raiffeisen zeigen sich befestigt.

Wiener Börse: ATX startet etwas höher

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Wie vorbörslich erwartet konnte der ATX nach zwei Verlusttagen in Folge am Donnerstagmorgen etwas zulegen. 

Wiener Börse: ATX verliert zu Mittag um 0,30 Prozent an Wert

Bild: REUTERS
Am heimischen Markt blieb die Meldungslage sehr übersichtlich. conwert-Papiere rutschten mit minus 2,26 Prozent ans untere Ende der Kursliste. 

Wiener Börse: ATX zu Mittag wenig bewegt

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Auch an den europäischen Leitbörsen blieben große Kursbewegungen sowie eine einheitliche Richtung aus.  


AnmeldenAnmelden