Reformen auf der langen Bank

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Kolumne Die jüngsten parlamentarischen Diskussionen haben zweierlei gezeigt: Die heimische Form des Föderalismus ist zur sündteuren Reformbremse geworden. Und: Diese Regierung wird daran nichts mehr ändern. |38 Kommentare

Worauf Keynesianer allzu gern vergessen

Bild: (c) Bilderbox
Kolumne Aus der Krise auf Pump „herausinvestieren“ kann durchaus funktionieren. Nachhaltig aber nur, wenn man vorher seine strukturellen Ausgabenprobleme in den Griff bekommen hat, zeigt ein Vergleich europäischer Länder. |52 Kommentare

Steuern erhöhen ist noch keine Staatskunst

Bild: (c) www.BilderBox.com (BilderBox.com)
Kolumne Die Republik hat ihr strukturelles Beinahe-Nulldefizit überwiegend mit Steuererhöhungen erkauft, strukturelle Ausgabenreformen gab es in den vergangenen Jahren praktisch nicht. Ein Armutszeugnis für die Budgetpolitik. |47 Kommentare

Auf dem Weg zum Euro-Trump

Amerikanische Wutbürger in Aktion: Das Gefühl, abgehängt zu werden, sorgt für tiefen politischen Frust. / Bild: (c) APA/AFP/GETTY IMAGES/JOE RAEDLE
Kolumne Schon Adam Smith wusste: Wenn ein großer Teil der Bevölkerung von den Früchten des Wachstums abgeschnitten wird, gibt es politischen Zoff. |123 Kommentare

Die versteckte Billionen-Staatsschuldenlast

Bild: (c) AFP (Claudio Almarza)
Kolumne Selbst wenn kein einziger Cent neue Schulden mehr gemacht wird, wird die Staatsverschuldung auf fast eine Billion Euro steigen. Schuld daran sind die impliziten Staatsschulden, die in der Diskussion gern ausgeklammert werden. |170 Kommentare

Brauchen Dividenden eine Krankenkasse?

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Kolumne Der Agrarfunktionär Felix Montecuccoli schlägt die Vereinheitlichung der Einkommensbesteuerung und die Einbeziehung von Kapitalerträgen in die Sozialversicherungspflicht vor.  |77 Kommentare

Warten auf die nächste Bankenkrise

EZB Präsident Mario Draghi / Bild: (c) REUTERS (AXEL SCHMIDT)
Kolumne Die europäischen Banken sind in einem schlechten Zustand – und Österreich gilt als besonders risikoreicher Bankenmarkt. |60 Kommentare

Budget: Dr. Jekyll und Mr. Hyde im Ministerrat

 „Viel zu teure“ Investitionen, die die Bahn selbst „am wenigsten braucht“: Im Ministerrat werden offenbar seltsame Dinge beschlossen. / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU
Kolumne Der Finanzminister hat für Staatsausgaben künftig eine Erfolgskontrolle angekündigt. Wird auch Zeit, denn derzeit werden Milliarden ohne exakt definiertes Ziel ausgegeben. |17 Kommentare

Fliehkräfte, die am Euro zerren

Bild: (c) REUTERS (BOBBY YIP)
Kolumne Wieder einmal sieht ein US-Nobelpreisträger den Euro untergehen. Das Schlimme daran: Ganz unrecht hat er mit seiner Diagnose nicht. Langsam entsteht Handlungsbedarf. |61 Kommentare

Kein Spielraum für neue Steuern

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Kolumne Im Hochsteuerland Österreich wird über die Erhöhung der Grundsteuer ohne gleichzeitige Senkung anderer Abgaben diskutiert. Das nennt man wohl Standortpolitik. |55 Kommentare

Wir spielen japanisches Roulette

Bild: (c) Erwin Wodicka
Kolumne Weil Nullzinsen und Gelddrucken weitgehend wirkungslos blieben, probiert Japan jetzt die totale staatliche Manipulation des Zinsmarktes. Ein ziemlich gefährliches Experiment. |37 Kommentare

War es das jetzt mit der Globalisierung?

Themenbild: Globalisierung / Bild: Reuters
Kolumne Weltweit schleicht sich wieder Protektionismus in den wirtschaftspolitischen Mainstream. Eine Erfolgsgeschichte steht ernsthaft auf dem Spiel. |37 Kommentare

Mit 18 Stundenkilometern durch Europa

Bild: (c) Die Presse - Fabry Clemens
Kolumne Die Bahn kann sich im Wettbewerb der Güterverkehrsträger nicht behaupten, weil Kleinstaaterei und Konkurrenzverhinderung Zugtransporte unwirtschaftlich machen, sagt der EU-Rechnungshof. Geld allein hilft nicht weiter. |17 Kommentare

Ratlos am Krankenbett der Konjunktur

Bild: (c) REUTERS (CARLOS BARRIA)
Kolumne Wir erleben gerade einen wirtschaftlichen Umbruch, der selbst internationale Experten ratlos macht. Aber statt nach Lösungen zu suchen, müssen wir uns mit ungelösten wirtschaftspolitischen Uraltproblemen befassen. |59 Kommentare

Wenn Roboter die Arbeit übernehmen

Landarbeiter 4.0: Weitgehend autonom arbeitende Maschinen, wie dieser Bosch-Feldroboter, werden bald die Hälfte aller Jobs übernehmen.  / Bild: (c) REUTERS
KolumneAlle reden von den Jobverlusten durch Roboter, aber niemand über die notwendigen Konsequenzen. |58 Kommentare

Geld allein macht noch keine Konjunktur

IWF-Vize David Lipton (im Bild neben IWF-Chefin Lagarde): Ohne Strukturreformen kommt die Konjunktur nicht auf die Beine. / Bild: (c) APA/AFP/GETTY IMAGES/ALEX WONG (ALEX WONG)
Kolumne Jetzt meint auch der IWF, dass Geldschwemme allein noch kein Konjunkturstimulans ist. |51 Kommentare

Schikaniert und finanziell ausgehungert

Reinhold Mitterlehner und Christian Kern. / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER
Kolumne Die Regierung hat ein paar sehr vernünftige Initiativen gegen bürokratische und finanzielle Schikanen für KMUs angekündigt. Jetzt warten wir ungeduldig darauf, dass diese Pläne auch umgesetzt werden. |56 Kommentare

Das Europa der Eliten ist gescheitert

EU-Kommissionschef Juncker: mit Hinterzimmerpolitik ins PR-Desaster. / Bild: (c) APA/AFP/STEPHANE DE SAKUTIN
KolumneNach dem Brexit steht in der Gemeinschaft wohl ein größerer Umbau an. Leider gibt es dafür aber keinen Plan. |159 Kommentare

Die Schleusenwärter der Gesetzesflut

Symbolbild Rechtssprechung / Bild: (c) www.BilderBox.com (BilderBox.com)
KolumneWenn die Regierung wirklich Entbürokratisierung will, dann kann sie gleich bei sich selbst anfangen: Die wuchernde Bürokratie beginnt ja mit einer ungebändigten Gesetzesflut. |9 Kommentare

Die Stimmungskanonen und der Neustart

Bild: (c) Bloomberg (Lisi Niesner)
Kolumne Nicht schlechte Stimmung bremst die Wirtschaft, sondern eine schlechte Politik, die immer mehr Menschen verdrossen macht. Wir brauchen jetzt also nicht mehr Polit-Entertainment, sondern eine Regierung, die wirklich anpackt. |27 Kommentare

2 3  | weiter »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden