Wir wollen einen "Finanzminister neu" - und keinen Apparatschik

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Wenn die Steuerreform nur aus ein bisschen Tarifsenkung bei gleichzeitiger Grundsteuererhöhung besteht, dann wären Neuwahlen wohl besser. |98 Kommentare

Warum Europas Industrie schlechte Karten hat

Bild: (c) Bilderbox
Hätte Bill Gates als Willi Türl aus Wien seinen Weltkonzern hochziehen können? Wahrscheinlich nicht. Er wäre an der Finanzierung und am bürokratischen Umfeld gescheitert. Ein Biotop, das unsere Zukunft gefährdet. |21 Kommentare

Krisenresistenz: Die Banken und ihre Stresstest-Dummys

Potemkinsche Prachtfassade: Von der Erfolgsstory Ost ist auf vielen Märkten nur Katzenjammer geblieben.  / Bild: (c) EPA (Robert Ghement)
Osteuropa entwickelt sich zum ökonomischen Jammertal, und in der EU verfliegt gerade der zuletzt vorsichtig aufgekeimte Konjunkturoptimismus. Allerhöchste Zeit, die Banken ein bisschen krisenfester zu machen. |9 Kommentare

Föderalismusreform: Finanzfußfessel für Landeskaiser

Als turnusmäßiger Chef der Landeshauptleutekonferenz dirigiert zurzeit Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser die österreichische Politik. / Bild: APA/GERT EGGENBERGER
Ein Insolvenzrecht für Länder hätte uns bei der Kärntner Hypo Milliarden erspart. Wird die Regierung wenigstens jetzt aktiv? |16 Kommentare

Die „schreiende Stille“ der Wirtschaftspolitik

Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Während die Konjunktur europaweit langsam Fahrt aufnimmt, steht Österreich vor dem wirtschaftlichen Absturz. Das hat auch damit zu tun, dass die miese, reformfeindliche Stimmung die Unternehmen vom Investieren abhält. |86 Kommentare

Steuern: Vom Tarnen und Täuschen

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Das System von Bruttolöhnen und Lohnnebenkosten verschleiert die wahre Steuerbelastung und hilft dem Staat, seinen Aufwand für Beamte kleinzurechnen. |37 Kommentare

Schlechte Zeiten für Pensionsmillionäre

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Wenn die Steuerreformkommission über die Millionärssteuer redet, dann wird sie um die Definition von Luxuspensionszusagen als Vermögen wohl nicht herumkommen. |22 Kommentare

Die Steuerzahler und ihr Peitschenverein

Bild: (c) REUTERS (LEONHARD FOEGER)
Die geplante Steuerreform ließe sich sehr kurzfristig mit einer vernünftigen Beschneidung des Subventionsniveaus gegenfinanzieren. |29 Kommentare

Die Schwundgeld-Macher von der EZB

Bild: (c) APA/EPA/SERGIO GARCIA / EUROPEAN
Die „schweren Geschütze“, die die Euro-Notenbank kommende Woche auffahren will, werden die Wirtschaft nicht nennenswert stimulieren. |40 Kommentare

Staatsreform: Die Frösche und ihr Sumpf

Bild: (AT Kearney)
Österreich braucht keine neuen Reformkommissionen, sondern Politiker, die die lähmende Umsetzungsblockade lösen und die vorliegenden Reformvorschläge umsetzen. |54 Kommentare

Staatsreform: Die Frösche und ihr Sumpf

Blockade. Österreich braucht keine neuen Reformkommissionen, sondern Politiker, die die lähmende Umsetzungsblockade lösen und die vorliegenden Reformvorschläge umsetzen. An Schweden könnte man sich ein Vorbild nehmen.

2  | weiter »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden