Kordikonomy   von Hanna Kordik

Energieversorger: Wir kaufen uns eine feine Spielwiese

Der neue SPÖ-LH-Stv., Michael Schickhofer (l.), will „alle Optionen prüfen“. Sein Vorgänger Franz Voves kann sich freuen. / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)
KolumneDie Energie Steiermark soll wieder zu hundert Prozent dem Land gehören. Finanzieren soll den Deal aber nicht das Land, sondern das Unternehmen selbst. Der Politik winken dafür üppige Dividenden und attraktive Jobs. |5 Kommentare

Das Gfrett mit den Neugierigen

Das Gfrett mit den Neugierigen / Bild: (c) Pez Hejduk
Kolumne Rechnungshof und Opposition beißen sich die Zähne aus: Die Finanzen der Kammern bleiben im Nebel. Österreichs Arbeitnehmer, Zwangsmitglieder der Arbeiterkammer, müssen die Krot schlucken. |45 Kommentare

IHS: Wirtschaftsforscher, ganz forsch

Bild: (c) Die Presse - Clemens Fabry
Kolumne Das Institut für Höhere Studien wird reformiert. Ökonomen des Hauses schlagen Alarm: Ihre Abteilung wird abgeschafft. Sie wittern den Versuch der Politik, „sich ein Forum für Ideologien zu schaffen“. Roter Ideologien. |39 Kommentare


Die Bilanz   von Josef Urschitz

Lehrer sind besonders gute Rechner

Selbstbedienung in der Pensionsversicherung: Wer falsche Anreize setzt, muss mit unerwünschten Ergebnissen rechnen. / Bild: (c) Clemens Fabry
KolumneOb Lehrerpensionen, Sozialsystem oder Agrarmarkt: Wenn die Politik falsche Anreize setzt, darf sie sich nicht wundern, wenn sie unerwünschte Ergebnisse bekommt. Dem Staatshaushalt täte da mehr Vorausschau gut. |58 Kommentare

Die Gelddrucker sind kläglich gescheitert

 US-Notenbankchefin Janet Yellen und EZB-Boss Mario Draghi: Kein Zusammenhang zwischen Geldmengenausweitung und Wirtschaftswachstum nachweisbar. / Bild: (c) Bloomberg (Bradly J. Boner)
KolumneDie Konjunkturbelebungsrezepte der Zentralbanken – Nullzinsen und Geldschwemme – haben sich als weitgehend wirkungslos erwiesen, sagen selbst Notenbanker. Trotzdem werden wir noch einige Zeit damit leben. |87 Kommentare

Glücklich im gefräßigen Nanny-Staat

Ohne Subventionsgeld ka Musi: Österreich ist Europameister bei Förderungen. / Bild: (c) Clemens Fabry
Kolumne Österreich gibt im Vergleich zu Deutschland um 24 Mrd. Euro zu viel für Subventionen und Transfers aus. An Änderungen haben weder Geber noch Nehmer Interesse. |37 Kommentare


Let´s make money   

Kurslawine - bitte ausweichen!

Schlechte Aussichten für den Bullen / Bild: EPA
Kolumne Warum man der talwärts rollenden Kurslawine am besten ausweicht und welche Aktien trotzdem auf die Beobachtungsliste gehören. 

In der Apple-Aktie steckt der Wurm

Apple-Store in San Francisco / Bild: REUTERS
Kolumne Warum die US-Börsen langsam abzubröckeln beginnen und in der Aktie von Apple zumindest vorübergehend der Wurm steckt. 

Kein Supersommer für Börsianer

Militärtransporter A400M von Airbus: ziemlich gutes Quartalsergebnis trotz Problemen im Rüstungsgeschäft. / Bild: REUTERS
Kolumne Warum der Börsensommer weiter verhagelt bleibt und Airbus trotz seines Militärtransporter-Flops den Höhenflug fortsetzt. 


Mein Geld

AnmeldenAnmelden