Energiepreis: Lieferantenwechsel kann bis zu 968 Euro bringen

Das höchste Einsparpotenzial bei Strom ist im Netzbereich Linz möglich. Beim Gas haben die Klagenfurter das höchste Sparpotential.

Illustration zu Gaspreiserhoehungen
Schließen
Illustration zu Gaspreiserhoehungen
Große regionale Unterschiede bei den Energiepreisen – dpa

Der Wechsel des Strom- und Gaslieferanten kann in Österreich derzeit bis zu 968 Euro im Jahr bringen. Das Sparpotenzial beim Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum günstigsten Anbieter von Strom und Gas liegt für einen Durchschnittshaushalt je nach Region zwischen 634 Euro in Tirol und bis zu 968 Euro pro Jahr in Linz. Dies geht aus dem vom Wirtschaftsministerium veröffentlichten Energiepreismonitor hervor, der auf Berechnungen und Erhebungen der E-Control basiert.

Für Strom geben Österreichs Haushalte durchschnittlich zwischen 630 Euro pro Jahr im Netzgebiet Vorarlberg und 802 Euro pro Jahr im Netzgebiet Kärnten aus, teilte das Wirtschaftsministerium am Dienstag mit. Das Einsparpotenzial bei einem Anbieterwechsel beträgt für einen Durchschnittshaushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) zwischen 200 Euro pro Jahr (Tirol und Salzburg) und 329 Euro (Oberösterreich inklusive Netzgebiet Linz) im Jahr.

Für Erdgas geben die Haushalte durchschnittlich zwischen 881 Euro (Vorarlberg) und 1.210 Euro (Klagenfurt) aus. Das Sparpotenzial liegt für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 15.000 kWh zwischen 433 Euro in Tirol und 649 Euro in Klagenfurt.

Die Strom- und Gasrechnung besteht aus drei Komponenten: dem Energiepreis - nur hier ist ein Lieferantenwechsel möglich -, den standortabhängigen Netzkosten sowie Steuern und Abgaben wie beispielsweise die Ökostromabgabe.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Energiepreis: Lieferantenwechsel kann bis zu 968 Euro bringen

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.