ESM

Der Europäische Stabilitätsmechanismus wird ab Oktober 2012 den EFSF-Fonds ablösen.

Der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) wird der Nachfolger des EFSF-Fonds. Ab Oktober 2012 soll er den befristeten Rettungsschirm dauerhaft ablösen und 700 Milliarden Euro an Kredithilfen bereitstellen. Die Euro-Länder geben für den dauerhaft angelegten ESM Garantien über 620 Milliarden und zahlen 80 Milliarden Euro in bar ein. Der Kapitalstock soll das Vertrauen von Investoren und Ratingagenturen sichern.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.