OMV-Chef Gerhard Roiss / Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)

OMV streicht Investitionen in Milliardenhöhe

Der niedrige Ölpreis und Lieferausfälle in Libyen belasten den Energiekonzern. Er wirft seine Wachstumsziele bis 2016 über Bord.

Toter Rechtsanwalt beschäftigt seine Kammer

Michael Auer, Präsident der Rechtsanwaltskammer Wien. / Bild: (c) Bruckberger - Die Presse
Ein Wiener Anwalt nahm sich im Oktober 2014 das Leben und hinterließ ein wirtschaftliches Fiasko. Es geht um 7,9 Millionen Euro Klientengelderund und um Privatdarlehen. |23 Kommentare

Zehn Argumente gegen den Staatsanleihen-Ankauf der EZB

Bild: (c) EPA (Frank May)
Ökonomenstimme Zwei Ökonomen führen Argumente auf, weshalb das "Quantitative Easing"-Programm der EZB keine gute Idee ist. |10 Kommentare

Eurozone: Die Politik als neues Risiko

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der Kreditversicherer Coface warnt vor radikalen Parteien, sieht eine Deflationsfalle für den stark verschuldeten Unternehmenssektor – und lobt neue Schwellenländer-Stars. 

Juncker oder Plachutta: Wer erhält den "Schandfleck des Jahres"?

Eurogroup Finance Ministers Meet In Brussels / Bild: (c) Bloomberg (Jock Fistick)
galerieDas Netzwerk Soziale Verantwortung verleiht einen Schmähpreis für unverantwortliche Unternehmen und Personen. Noch bis 18. Februar kann man online abstimmen. 

Dem Budget fehlen hunderte Millionen Euro

Der Einbruch der Wirtschaftswachstums bringt den Budgetfahrplan der Bundesregierung durcheinander. Aus dem strukturellen Nulldefizit im kommenden Jahr dürfte nichts werden.|117 Kommentare

Tourismus: 1,3 Millionen weniger deutsche Gäste

Die ausbleibenden Russen sind für einige Skiorte ein Problem. In der Masse waren es 2014 aber die Deutschen, die die Nächtigungsbilanz ins Negative zogen.|5 Kommentare


National 10:57

Raiffeisen will in Russland schrumpfen

Bild: (c) REUTERS (HEINZ-PETER BADER)
Die RBI erklärte, "dass entgegen Marktgerüchten keine Verkaufsgespräche" zur russischen Tochterbank geführt würden. Die Aktie legte stark zu. 

Apple mit Weltrekordgewinn

Bild: (c) REUTERS
Der US-Riese Apple verkaufte im vergangenen Quartal 74,5 Millionen iPhones. Vor allem in China stieg die Nachfrage kräftig. Der Apple-Rivale Samsung schwächelt dagegen. 

Leitzins: US-Notenbank Fed will "geduldig" bleiben

Die Federal Reserve bleibt beim niedrigen Leitzins - vorerst. / Bild: (c) Bloomberg
Die US-Notenbank belässt den Leitzins auf dem historisch niedrigen Niveau von null bis 0,25 Prozent. 

Wirtschaftswachstum dürfte bis 2019 schwach bleiben

Bild: (c) www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Arbeitslosigkeit wird laut Wifo bis 2018 hoch bleiben, die Reallöhne stagnieren, das Exportwachstum verlangsamt sich trotz niedrigen Eurokurses. 

Wenn Bescheide das Papier nicht wert sind

Bild: (c) Clemens Fabry - Die Presse
Kurioser Rechtsstreit um einen Lieferauftrag für Hygienepapier: Die Auftraggeber hielten sich an einen Bescheid des Bundesvergabeamtes – und mussten dafür Bußgeld zahlen. 

Causa Alpine: Masseverwalter bringt Klage ein

Forderung beläuft sich auf 190 Mio. Euro.


ÖBB: EuGH kippt Gehaltsregelung

Bild: (c) APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
Wie schon bei den Beamten, muss nun auch bei den ÖBB die Anrechnung von Dienstzeiten vor dem 18.Lebensjahr neu geregelt werden. 

Linz voll im Sog der Franken-Deals

Bild: (c) APA/dpa/Oliver Berg (Oliver Berg)
Aufräumarbeiten überschatten den Gemeinderatswahlkampf: Die Stadt steigt weiter aus dem Franken aus. Zum Swap-Deal soll der Ex-Finanzdirektor aussagen. |7 Kommentare

Schweizer Kanton bekommt Geld, wenn er Schulden macht

Bild: (c) imago
Der Geldmarkt spielt verrückt. Der Kanton Aargau erhält ein Prozent Zinsen, wenn er sich kurzfristig Geld ausleiht.  

Schulz will mit Tsipras "Tacheles reden"

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz  / Bild: APA/EPA (OLIVIER HOSLET)
Der linksgerichtete Tsipras will trotz Warnungen der internationalen Geldgeber nicht am strikten Sparkurs des Landes festhalten. |36 Kommentare

Österreich zahlte eine Milliarde Euro an die EU

Bild: (c) Bilderbox
2,9 Milliarden Euro überwies die Republik Österreich nach Brüssel, 1,86 Milliarden Euro flossen an EU-Mitteln zurück. Davon profitierte in erster Linie die heimische Landwirtschaft. Der Rechnungshof will konzentrierte Kontrollen. |5 Kommentare

Wifo: Arbeitslosigkeit geht erst 2019 wieder zurück

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Zahl der Arbeitslosen in Österreich steigt laut Wifo-Prognose bis 2018 auf 372.000 Personen. Das ist ein Plus von 159.000 gegenüber 2008. |31 Kommentare


Franken-Aufwertung: US-Bank JPMorgan verdiente hunderte Millionen

Im Gegensatz zu anderen Großbanken soll JPMorgan bis zu 300 Mio. Dollar eingenommen haben, berichtete Bloomberg.  |9 Kommentare  

Österreichern ist gutes Arbeitsklima mehr wert als Gehalt

Die Arbeitnehmer stufen auch die Vereinbarkeit von Beruf mit der Familie als wichtiger ein als das Einkommen.  |5 Kommentare  

Steuertrick: Yahoo geht mit Alibaba-Anteil an die Börse

Der Internet-Konzern wandelt den Anteil am chinesischen Handelsriesen steuerfrei in eine eigene Gesellschaft um. Die Yahoo-Aktie stieg um fast acht Prozent.    

Hypo: OeNB im Fokus

Zeitdruck und fehlende Unterlagen sollen Grund für die falsche Bewertung der Hypo gewesen sein.    

Vorrückungsregelung für ÖBB-Beamte mit EU-Recht unvereinbar

Vor dem 18. Lebensjahr liegende Anrechnungszeiten dürfen zu keiner Benachteiligung bei der Vorrückung führen, urteilt der EuGH.    

Russland schnürt 30 Milliarden Euro schweres Konjunkturpaket

Der russischen Wirtschaft machen die westlichen Sanktionen im Ukraine-Konflikt und der Ölpreis-Verfall zu schaffen.    

Tourismus: Im Vorjahr mehr Gäste, aber weniger Nächtigungen

Die deutschen und niederländischen Gäste ließen aus. Dafür kamen mehr Touristen aus der Schweiz und Großbritannien ins Urlaubsland Österreich.    

Apple macht 18 Milliarden Dollar Gewinn - im Quartal

Noch nie zuvor hat ein Unternehmen in einem Quartal so viel verdient. Dank iPhone 6 hat Apple pro Stunde 34.000 iPhones verkauft.  |31 Kommentare  

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

Ökonomenstimme

  • Der Euro steht vor heftigen Turbulenzen
    Ökonomenstimme Trotz anhaltender Talfahrt des Euro konnte der Rückgang der Inflation in der Eurzone nicht gestoppt werden. Ist die Aufgabe des Mindestkurses in der Schweiz das erste Opfer der EZB-Politik?

Jetzt Wirtschaft-Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden