Hypo-Akten schwerer als ein Hippo

Bild: (c) EPA (BARBARA GINDL)
Für die meiste Aufregung haben geschwärzte Akten gesorgt. Ab Juni wird die Kärntner Landespolitik vorgeladen. 

Autoindustrie: Wasserstoff - das Benzin der Zukunft

Bild: (c) Bloomberg (Tomohiro Ohsumi)
Das erste in Serie produzierte Wasserstoffauto der Welt verkauft sich in Japan besser als erwartet. Toyota kommt mit der Produktion des "Mirai" kaum nach. |8 Kommentare

Sanktionen machen Moskau billiger

Da ausländische Unternehmen ihr Personal abziehen oder aufgrund der schlechten Wirtschaftslage sparen müssen, verfallen die Mietpreise in den Nobelvierteln Moskaus.


Elektronisch entwertbares Bargeld entwickelt

Bild: (c) REUTERS (ALKIS KONSTANTINIDIS)
Banknoten könnten künftig mit einem RFID-Chip ausgestattet werden. Bargeldbezogene Verbrechen seien dadurch vermeidbar, die Privatsphäre bleibe jedoch bewahrt. |82 Kommentare

Namen von Steuerbetrügern im Internet

Bild: (c) REUTERS (PAWEL KOPCZYNSKI)
Die Schweizer Steuerverwaltung hat damit begonnen, die Namen möglicher ausländischer Steuerbetrüger im Internet zu veröffentlichen. 

Wiens Feldzug gegen die Kernkraft

Österreich will den Ausbau der Nuklearenergie in Europa mit Klagen eindämmen: Nach Großbritannien geht es nun gegen Tschechien.


Tschechien will vier neue Atomreaktoren bauen

Das tschechische AKW Temelin / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Der tschechische Premier Sobotka konkretisierte die Pläne zum Ausbau der Atomkraft. Als erstes soll ein neuer Reaktorblock in Dukovany gebaut werden. |62 Kommentare

Wifo-Chef Aiginger: "Österreich ist kein kapitalistisches Land"

Wifo-Chef Karl Aiginger  / Bild: Die Presse
Wifo-Chef Karl Aiginger über die Freigabe von Haschisch, das Glück der Buddhisten und warum Prognosen helfen, auch wenn sie falsch sind. |39 Kommentare

EZB-Chef Draghi: Unterschiede in Eurozone "explosiv"

EZB-Chef Mario Draghi  / Bild: REUTERS
Der Chef der Europäischen Zentralbank warnt vor den strukturellen Differenzen, die die Währungsunion bedrohen könnten. |30 Kommentare

Streik: Die neue deutsche Kampfeslust

Etwa 100 Eltern und ihre Kinder demonstieren in Dortmund / Bild: imago/Friedrich Stark
Postler, Piloten, Lokführer, Erzieher: In Deutschland beherrschen seit Wochen Arbeitsausfälle den Alltag. 2015 dürfte ein Streikrekordjahr werden. |7 Kommentare

Griechenland: Kein Geld mehr für Rückzahlung an IWF

Innenminister Nikos Voutsis / Bild: APA/EPA/ALEXANDROS VLACHOS
1,6 Milliarden Euro müsste Athen dem Währungsfonds allein im Juni zahlen. Laut Innenminister Nikos Voutsis kann man diese Zahlungen aber nicht leisten. |60 Kommentare

Bank of England spielt den "Brexit" durch

Die Zentralbank prüft die möglichen Auswirkungen eines britischen EU-Austritts. Dies wurde durch eine angebliche E-Mail-Panne bekannt.|19 Kommentare


Wie Registrierkassen den Umsatz steigern

Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Wie viel Österreichs Kleinunternehmen bisher „schwarz“ kassiert haben, ist unbekannt. In Schweden kamen Untersuchungen auf 20 bis 40 Prozent. |175 Kommentare

Heini Staudinger vs. FMA: Der Kuckuck als Trophäe

Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
Der Waldviertler Schuhhersteller macht aus seinem Streit mit der Finanzmarktaufsicht eine Werbeveranstaltung: Die von der FMA in einer GEA-Filiale gepfändeten Möbel werden medienwirksam versteigert. |66 Kommentare

New York tauscht Charme gegen Reichtum

Brooklyn/New York / Bild: REUTERS
Die Stadt ist sicherer als vor 20 Jahren. Doch der Preis dafür ist hoch. Viele New Yorker beklagen die astronomischen Mietpreise und Lebenskosten.  

Mahrer sucht im Silicon Wadi das Geheimnis des Erfolgs

Harald Mahrer / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Global denken, Fehler machen und daraus lernen: Israel, eines der innovativsten Länder der Welt, gewährt Wirtschaftsstaatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) Einblick in sein Schaffen. Was sich Österreich von Israel abschauen kann. |13 Kommentare

"Kommen Sie mir nicht mit Nähmaschinen"

„Satellady“ Candace Johnson und Women- Investing-in-Women-Initiatorin Anu Bhardwaj. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Beim ersten Women Investing in Women Summit in Wien ging es darum, Frauen zu vernetzen und den Unternehmergeist zu fördern.  |6 Kommentare


Papieröl-Schwemme auf den Terminmärkten

An den Rohstoffbörsen wird derzeit hundertmal mehr Rohöl gehandelt, als auf dem Markt vorhanden ist.    

Österreich holt 110 Tonnen Gold zurück

Nach Deutschland und den Niederlanden nun also auch Österreich: Bis 2020 will die Nationalbank 110 Tonnen Gold nach Wien zurückgeholt haben.  |108 Kommentare  

Adria-Badeort entschädigt Urlauber bei Schlechtwetter

Der Ort Pesaro in Norditalien einer "Sonnenversicherung": Ist der Badeurlaub verregnet, winkt ein Gratis-Wochenende im September.  |5 Kommentare  

Causa Hypo: Paukenschlag im Fall Enthusa

"Presse"-Exklusiv. Jahrelang wurde der berüchtigte Kreditfall Enthusa mit Samthandschuhen angefasst. Am Donnerstag erstattete die Bad Bank Heta Anzeige. Es geht um 26 Millionen Euro.  |31 Kommentare  

Finanz: Lukrative Steuerstrafen

Der Staat hat mit Steuerstrafen nicht schlecht verdient. Die Einnahmen haben sich verdoppelt.    

China und USA feilschen ums Geld

Es ist ein entscheidendes Jahr für Geldsystem und Börsen. Wird der Yuan im IWF akzeptiert, ist der Weg frei zu einer „Weltwährung“. Wenn nicht, werden die BRICS Alternativen entwickeln.  |5 Kommentare  

Lebensversicherung: Garantiezins soll auf 1,25 Prozent fallen

Versicherer dürfen ab 2016 nur geringe Rendite versprechen.    

„Lex Lokführer“: Berlin entmachtet die Dauerstreiker

Warum sind kampflustige Minigewerkschaften in Österreich kein Thema?    

Umfrage

  • Sind Sie für sechs Wochen Urlaub?
  • Ja, jedem sollten sechs Wochen Urlaub zustehen.
  • Nein, das schadet dem Standort Österreich.
  • Ich weiß nicht/Ist mir egal.

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

JobNavi3
  • Jobsuche




    >> zur Detailsuche

Mehr Jobs auf Karriere.DiePresse.com »

Ökonomenstimme

  • Wer hat Angst vor dem Euro?
    Weshalb die stärksten Euro-Kandidaten das Interesse verlieren. Die Euro-Krise hat aufgezeigt, wie wertvoll es sein kann, Ungleichgewichte durch eine flexible Währung zu korrigieren.

Jetzt Wirtschaft-Newsletter abonnieren

Einen Schritt voraus mit den entscheidenden Wirtschaftsmeldungen des Tages. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden