Stupid Economy: Wie sich ein Likör-Fabrikant auf den Grexit vorbereitet

Bild 1 von 60
"Grexit" bald auch als Getränk

Beim deutschen Unternehmer Uwe Dahlhoff laufen die "Grexit"-Vorbereitungen offiziell schon seit Ende Jänner. Damals hat er sich laut einem "Wirtschaftswoche"-Bericht die Marke unter dem Aktenzeichen 3020150043184 beim Deutschen Patent- und Markenamt schützen lassen. Der "europäische Lemon-Wodka-Likör" namens Grexit soll schon bald in den Handel kommen.

Verlassen die Griechen die Eurozone, wittert der Unternehmer das große Geschäft: Dann will er gemeinsam mit Gastronomen Grexit-Partys schmeißen.

Dahlhoff kennt sich im politischen Spirituosengeschäft bereits aus, berichtet die "Wirtschaftswoche": So sorgte einst "Helmuts Birne" für Unmut im deutschen Kanzleramt. Und der Halbbitter "Erichs Rache" wurde zum ostalgischen Bestseller.

Bild : (c) imago/CHROMORANGE

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden