Weshalb Privatanleger selten aus ihren Fehlern lernen

Bild: (c) imago
Erfolge werden dem eigenen Verhalten zugeschrieben, für Misserfolge werden externe Faktoren verantwortlich gemacht. Selbstüberschätzung kann dazu verleiten, nichts aus den eigenen Fehlern zu lernen. |5 Kommentare

Droht Europa eine Deflation wie in Japan?

EZB-Chef Mario Draghi / Bild: Bloomberg
Nahe an der Nullinflation können lösbare Probleme zu unlösbaren werden. Zwei Jahrzehnte Stagnation dürfte die EU kaum überleben, schreibt Ökonom Oliver Landmann. |8 Kommentare

Muss Deflation überhaupt bekämpft werden?

Bild: REUTERS
Die Deflation wird in der Peripherie wieder einmal in einer Weise analysiert, die für einen gemeinsamen Währungsraum unangemessen ist.  |13 Kommentare

Warum die Globalisierung scheitert

Bild: EPA
Hält die Globaliseirung ihr Versprechen, die allgemeine Steigerung des Wohlstands? Die Wirtschaft werde wieder lokaler, stellen die Autoren fest. |39 Kommentare

Zersetzen Märkte die Moral? Ein kritischer Kommentar

Bild: www.BilderBox.com
Aus einem viel beachteten Experiment mit Mäusen zogen Forscher die Schlussfolgerung, dass Märkte die Moral zersetzen würden. Doch es gibt wissenschaftliche Mängel. 

Japanische Wachstumspolitik: Die drei Pfeile sind verschossen

Bild: APA/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
"Abenomics": Premier Shinzo Abe wollte mit "drei Pfeilen" die japanische Wirtschaft beleben. Doch noch ist keine Wende in Sicht.  |5 Kommentare

Deutschland: Vom "kranken Mann Europas" zum Superstar

Bild: APA/EPA/MARCUS BRANDT
In weniger als zehn Jahren wurde Deutschland zum ökonomischen Superstar. Die "Hartz"-Reformen waren dabei nicht entscheidend. |30 Kommentare

Europa nach Schweizer Vorbild?

Bild: imago/Ralph Peters
Ökonomenstimme. Wie kann die EU einen Entscheidungsfindungsrahmen entwickeln? Die Geschichte Schweiz bietet Anschauungsunterricht. 

Analyse: Bernankes lockere Geldpolitik war wirkungslos

Der ehemalige Fed-Chef Ben Bernanke setzte auf
Was hat die quantitative Lockerung der US-Notenbank (QE3) letztendlich gebracht? Wenig, schreibt Ökonom Georg Erber. 

Deutschland: Drückt Hartz IV die Löhne?

Bild: www.BilderBox.com
Zwei Forscher stellen die Frage, ob die Reformen Konsumdämpfung, Lohnzurückhaltung und Handelsbilanzüberschuss gefördert haben. 

Wie ginge es den Armen ohne Umverteilung?

Bild: REUTERS
Der Ökonom Charles B. Blankart fragt sich, ob Einkommenskonzentration schlecht ist und ob sich Reichtum umverteilen lässt.  |33 Kommentare

Deutsche Exportstärke: "Löhne rauf" löst das Problem nicht

Bild: APA/EPA/WU HONG
Deutschland wird oft wegen des Außenhandelsüberschusses gerügt. Doch die Berechnung verliert an Aussagekraft, sagt ein Ökonom. |14 Kommentare

Studie: Fukushima ließ deutsche Immobilienpreise sinken

Deutschland: Die Katastrophe von Fukushima führte nicht nur zu einer Wende in der Energiepolitik.  / Bild: EPA
Die Reaktorkatastrophe hat nicht nur die deutsche Energiepolitik verändert, sie ließ auch Immobilienpreise in AKW-Nähe sinken. 

Wer ist schuld an den niedrigen Zinsen?

Bild: REUTERS
Ökonom Olaf Schlotmann geht der Frage nach, wer für niedrige Zinsen verantwortlich ist: Zentralbanken, Sparflut oder säkulare Stagnation? |19 Kommentare

Ist die Automatisierung der "Totengräber der Arbeit"?

Bild: (c) imago
Verlieren wir aufgrund der Automatisierung die Arbeit oder verschiebt sie sich bloss einmal mehr? Dieser Beitrag macht sich auf die Suche. |24 Kommentare

2 3 4  | weiter »

Hobbyökonom

Börse

  • Börseblitz

    28.07.2014Wiener Börse: ATX am Nachmittag über ein Prozent im Minus
    Die übrigen europäischen Aktienmärkte tendierten zwar am Nachmittag überwiegend ebenso im Minus, wenngleich nicht so deutlich wie der Wiener Aktienmarkt.

Zu den Kursen »

Meinung

Wirtschaftskolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden