Suche

zur Detailsuche »

Autorensuche

Eva Winroither

Eva Winroither


Artikelarchiv

  1. Familie | 28.06.2017

    Im Kindergarten zum Gebet gezwungen: Nun mehr Kontrollen

    Kurswechsel: Die MA11 wird um sieben Mitarbeiter aufgestockt, mit dem Verfassungsschutz enger zusammengearbeitet. Die Stadt will potenziellen Betreibern künftig genauer auf die Finger schauen.

  2. Wirtschaftsnachrichten | 26.06.2017

    Arbeitskräfte: „Es fühlt sich niemand zuständig“

    Georg Krause war Vizepräsident der Internetoffensive Österreich. Er erklärt, warum das Land digital besser dastehen könnte und warum es dringend eine Strategie für die Weiterbildung von Arbeitskräften braucht.

  3. Wirtschaftsnachrichten | 22.06.2017

    Entwicklung: Wo bleibt die digitale Aufholjagd?

    Österreich nutzt seine guten Voraussetzungen für das digitale Zeitalter nicht. Vor allem bei Infrastruktur und Bildung gibt es Nachholbedarf.

  4. Wien | 14.06.2017

    Wohnen im Neuland

    Familien lieben es, doch Geschäftsleute haben es hier schwer. Die Hälfte der Wohnungen im Sonnwendviertel sind fertig gebaut. Wie geht es den Bewohnern, und was erwartet sie noch?

  5. Wien | 04.06.2017

    Das große Wandern: Wer zieht des Geldes wegen nach Wien?

    Die großen Kürzungen der Mindestsicherungen in manchen Bundesländern haben den Zuzug von Flüchtlingen nach Wien noch verstärkt. Doch höhere Sozialleistungen sind nicht der einzige Grund, warum Syrer, Afghanen und Iraker in der Bundeshauptstadt leben wollen. Eine Spurensuche.

  6. Wien | 03.06.2017

    Zwei Jahre zum Deutschlernen, danach vielleicht eine Lehre

    Der große Ansturm von Flüchtlingen auf den Arbeitsmarkt bleibt noch aus. Die, die da sind, sind meist mit Deutschlernen beschäftigt.

  7. Menschen | 02.06.2017

    Musical: Der gefallene Superstar

    Drew Sarich spielt Vivaldi im Musical Die fünfte Jahreszeit . Ein Stück zwischen Oper und Rock und der Frage, was von einem als Künstler bleibt.

  8. Wien | 29.05.2017

    Cevapcici-Festival: 30.000 statt 5000 kamen

    Eine Stunde warten vor dem Grill: Zum Cevapcici-Festival kamen mehr Besucher als erwartet. Die Veranstalter entschuldigen sich – und wollen 2018 nun vier Tage feiern.

  9. Wien | 25.05.2017

    Gulasch, Eis und Ćevapčići: Feste zum Essen

    Im Donaupark wird am Wochenende auf 60 Feuerstellen Kesselgulasch köcheln, am Tag darauf wird Faschiertes für Ćevapčići auf einen Zehn-Meter-Grill gelegt. Auf Facebook haben sich dafür schon Tausende Menschen angemeldet.

  10. Außenpolitik | 23.05.2017

    Expertin über Suizid-Attentäter: "Als wären sie im Drogenrausch"

    Terrorismus-Expertin Anne Speckhard hat für ihre Arbeit über hundert Terroristen und IS-Anhänger und -Rückkehrer interviewt. Ein Gespräch über Anschläge und die Frage, was passieren muss, damit ein Mensch zum Selbstmord-Attentäter wird.

  11. Außenpolitik | 23.05.2017

    Die Psychologie der Attentäter

    Ein Terrorist sprengte sich am Ende eines Popkonzerts, das viele Kinder und Jugendliche besuchten, in die Luft. Was treibt Massenmörder zu solchen Taten an? Vier Experten versuchen zu verstehen.

  12. Innenpolitik | 22.05.2017

    Lunacek, Kurz und die Balkanroute - ein Faktencheck

    Ulrike Lunacek kritisiert die Schließung der Balkanroute, vor allem das Agieren von Sebastian Kurz. War diese Aktion wirklich alternativlos? Und hat es aus heutiger Sicht funktioniert?

  13. Leben | 14.05.2017

    Lasst mich doch machen, wie ich will!

    Ob sechs Kinder mit demselben Mann oder eines mit der Freundin, ob bald zurück im Job oder jahrelang zu Hause. Frauen können ihre Mutterschaft heute freier gestalten denn je. Aber mit Kommentaren der anderen müssen sie immer rechnen. Ein Plädoyer, mutig den eigenen Weg zu gehen.

  14. Wien | 15.04.2017

    Musik, Sprache, Essen: Wie Flüchtlinge die Stadt verändern

    Ein Großteil der Flüchtlinge in Österreich lebt in Wien. Abgesehen von Konflikten, die Sprache, Weltanschauung und Religion betreffen, haben sie auch Neues gebracht: Geschäfte, Restaurants, Musik. Dafür beginnen sich auch Wiener zu interessieren, von denen nun deutlich mehr Arabisch und Farsi lernen. Eine Spurensuche.

  15. Gesundheit | 12.04.2017

    Die unerträgliche Leichtigkeit des (Aus-)Schlafens

    Er ist bei vielen gestört und zu kurz: der Schlaf. Experten sind sich einig: Wer leistungsfähig sein will, sollte regelmäßig sieben bis acht Stunden schlafen. Noch wichtiger ist nur, sich keinen Stress mit der Nachtruhe zu machen.