Zum Inhalt
Symbolbild ORF Gebäude.  / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
Medien

ORF: Erst Gesetz, dann Gebühr

Das ORF-Gesetz an sich soll bereits heuer geändert werden, das Thema GIS-Gebühr soll erst 2021 behandelt werden. Darauf hat sich Türkis-Blau nun verständigt.
Von Oliver Pink und Julia Neuhauser
Bild: (c) Screenshot
Medien

„Factum“ auf Servus TV: Hart und faktisch meinungsfrei?

TV-Notiz Im neuen Politik-Magazin von Servus TV ging es gestern darum, wie die katholische Kirche sexuelle Gewalttäter deckt – und warum Kinder auf die Straße gehen.
von Rosa Schmidt-Vierthaler
Emilia Clarke bei den Oscars heuer im Februar / Bild: (c) REUTERS (Mario Anzuoni)
Game Of Thrones Episodenguide

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke überlebte Hirnblutung

Die Schauspielerin schildert im "New Yorker", wie sie um ihr Leben kämpfte: "Es ist Zeit, diese Geschichte öffentlich zu erzählen."
Teamwork in Berlin: Leonie Benesch als Elisabeth Hauptmann, Tom Schilling als junger Bertolt Brecht.  / Bild: (C) ARD
Film

Brecht bricht die stolzesten Herzen

Arte und ARD senden Heinrich Breloers dreistündigen Zweiteiler über Brecht. Ein üppiges Fest für dessen VerehrerInnen.
von Norbert Mayer
Plakat für das Apollo-Kino, 1929. / Bild: (c) Deutsche Kinemathek
Film

Apollo, Burg und Mottenpulver

Paul Rosdys Dokumentarfilm „Kino Wien Film“ wandelt auf Erinnerungspfaden durch die hauptstädtische Kinolandschaft. Eine etwas museale, aber sympathische Würdigung.
von Andrey Arnold
Anke Stelling wurde für ihren Roman ausgezeichnet / Bild: (c) imago images / STAR-MEDIA (via www.imago-images.de)
Literatur

Preis der Leipziger Buchmesse für "Schäfchen im Trockenen"

Anke Stelling bekommt für ihren Roman die Belletristik-Auszeichnung. Der Sachbuchpreis ging an ein Buch über die Nachkriegszeit.
Pop

Lieder unter der roten Lampe

Die große portugiesische Fado-Sängerin Carminho lockte in Landstriche unstillbarer Sehnsucht.
Von Samir H. Köck
Film

„Destroyer“: Diese Kommissarin ist total kaputt

Kritik Im düsteren Krimi „Destroyer“ tritt Nicole Kidman in die Fußstapfen abgewrackter Film-Noir-Schnüffler. Regisseurin Karyn Kusama erzählte der „Presse“, wie es dazu kam.
von Andrey Arnold
Die Redaktion empfiehlt
Phänomedial

Versteckte Perle: "Die außergewöhnlichsten Häuser der Welt"

blog Eine Serie auf Netflix, die hält, was der Titel verspricht: Architekt Piers Taylor und Schauspielerin Caroline Quentin besuchen Bauten, die einen zum Staunen bringen. Darin leben will man nicht unbedingt.
von Heide Rampetzreiter
Solange Knowles bei einem KOnzert 2017. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
Pop

Solange Knowles' neues Album: Wachträume aus Black America

Wie macht man nach einem politischen Meisterwerk weiter? Solange Knowles, die Schwester von Beyonce, fordert – und begeistert – mit psychedelischen R'n'B-Meditationen.
von Holger Fleischmann
Yola Walk Through Fire (Easy Eye Sound/Warner) . / Bild: (Easy Eye Sound/Warner)
Pop

Tennessee, so fern und doch so nah

Nashville auf Britisch. Die dunkelhäutige Engländerin Yola hat unter der Regie von Dan Auerbach in Nashville ein gefühlvolles, nostalgisches, melodiensattes Country-Album aufgenommen.
von Samir H.Köck
My Ugly Clementine / Bild: (c) Beigestellt
Song der Woche

My Ugly Clementine: Während die Gitarre sanft ätzt

Sophie Lindinger von Leyya hat mit Mira Lu Kovacs von Schmied Puls und zwei anderen in Wien szenebekannten Frauen das Quartett My Ugly Clementine gegründet.
von Thomas Kramar
Phänomedial

Versteckte Perle: "Die außergewöhnlichsten Häuser der Welt"

blogEine Serie auf Netflix, die hält, was der Titel verspricht: Architekt Piers Taylor und Schauspielerin Caroline Quentin besuchen Bauten, die einen zum Staunen bringen. Darin leben will man nicht unbedingt.
von Heide Rampetzreiter
Literatur

Kinderbuch der Woche: Kult in neuer Ausstattung

"Die Presse" liest Neuerscheinungen. Diese Woche Michael Endes wunderbare Phantásien-Reise, die heuer ihren 40. Geburstag feiert: „Die unendliche Geschichte".
von Rosa Schmidt-Vierthaler
Ben Affleck verkörpert als Tom Davis einen Mann, der alles andere als ein Held ist. / Bild: (c) Netflix
Film

"Triple Frontier": Fünf Freunde berauben einen Drogenboss und alles wird gut?

Seit einer Woche ist der Film mit Ben Affleck auf Netflix verfügbar. Regisseur J.C. Chandor verweigert sich darin konsequent simplen Gut-und-Böse-Mechanismen.
Von Peter Huber
Die Mutter der Familie (Lupita Nyong'o) ahnt als Erste: Hier stimmt etwas nicht. / Bild: (c) Claudette Barius/ Universal Pictures
Film

"Wir": Der irre Horror der Doppelgänger

Mit der Horrorfilmsatire „Get Out“ begeisterte Jordan Peele Kritik und Publikum. Nun setzt er mit „Wir“ noch eins drauf: ein dunkelbuntes Grusellabyrinth, wie gemacht für Mehrfachsichtungen und verschrobene Fan-Theorien.
Von Andrey Arnold
Ein ungleiches Geschwisterpaar: Lola (Valerie Pachner) und Conny (Pia Hierzegger). / Bild: Novotnyfilm
Film

„Der Boden unter den Füßen“: Der Erfolg treibt in den Wahnsinn

Kritik Marie Kreutzers „Der Boden unter den Füßen“ über die Abgründe der modernen Leistungsgesellschaft kommt am Freitag in die Kinos.
von Andrey Arnold
Streamingtipps

Ein Tag mit den poetischen Iren: Die schönsten Filme zum St. Patrick's Day auf Netflix, Amazon & Co.

Der St. Patrick's Day am 17. März bietet die Gelegenheit zur Erkundung irischen Filmschaffens: „Die Melodie des Meeres“, „Brooklyn“ über irische Emigration oder eine der vielen Dokus über die Grüne Insel.
von Barbara Petsch
Film

Ein Hollywood-Stern für die Streifenhörnchen-Band

"Alvin und die Chipmunks" wurden mit einem Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Los Angeles geehrt.
Film

Im Kino: Männer, die speiben und schießen

Der wilde Westen war selten so kärglich wie in „The Sisters Brothers“ – und selten so unheroisch: Diese Auftragskiller können killen, scheitern aber an der Zahnbürste.
von Martin Thomson
Klassik

Dirigentinnen im Wettbewerb

Die drei Europa-Kandidatinnen geben ein Konzert in Wien.
Klassik

Die tönenden Erinnerungen an André Previn

Dem universellen Musiker wird nicht gerecht, wer nur seiner Aufnahmen mit großen Symphonieorchestern gedenkt.
von Wilhelm Sinkovicz
Klassik

Starsopranistin Gruberova beendet ihre Opernkarriere

Edita Gruberova nimmt am 27. März Abschied von der Operbühne. In München singt sie die Königin Elisabetta in Gaetano Donizettis Oper "Roberto Devereux".
Michael Jackson mit Wade Robson, der ihm in der Doku vorwirft, ihn als Kind missbraucht zu haben / Bild: (c)
Serien

"Simpsons"-Folge mit Michael Jackson soll nicht mehr gezeigt werden

Die "Simpsons"-Macher reagieren auf die in der Dokumentation "Leaving Neverland" erhobenen Vorwürfe gegen Michael Jackson.
Bild: (c) Die Presse/Clemens Fabry
Medien

ORF-Gesetz laut Medienminister noch nicht ausverhandelt

Die "Krone" will einen "bisher vertraulichen Gesetzesentwurf" kennen. Medienminister Gernot Blümel sind einige Punkte darin neu.
Arya Stark kommt im neuen, ersten Trailer der achten GoT-Staffel eine zentrale Rolle zu - dargestellt von Maisie Williams. / Bild: (c) Screenshot/Youtube/HBO
Game Of Thrones Episodenguide

"Game Of Thrones": Der erste Trailer der achten Staffel ist da

Mitte April geht die Kultserie in ihre letzte Staffel. Der erste Trailer bringt einen Vorgeschmack auf düstere Stunden und viele Kämpfe.
Helene Exel und Soso Mugiraneza: das Missverständnis wurde beigelegt / Bild: (c) APA (HERBERT PFARRHOFER)
Dancing Stars

Missverständnis, nicht Rassismus: Mugiraneza tanzt weiter mit Exel

"Dancing Star" Soso Mugiraneza fühlte sich durch eine Aussage von Profitanzpartnerin Helene Exel gekränkt. Die beiden haben die Differenzen beigelegt.
Morgan Freeman in Story of God / Bild: Screenshot Youtube
Serien

Morgan Freeman sieht Religion als "Kitt der Gesellschaft"

Der US-Schauspieler erforscht in neuer Staffel der Doku-Serie "Story of God" den Glauben weltweit.
Eine Mutter kämpft für ihre Kinder und verliert jede Selbstachtung: Christiane Paul (Mitte) mit Claude Heinrich (links) und Lena Klenke.  / Bild: (c) Sky/Neuesuper
Serien

Serie „Acht Tage“: Auf Sky kommt jetzt der Komet

KritikIn Stefan Ruzowitzkys Endzeitthriller-Serie „Acht Tage“ geht die Welt in plakativen Bildern unter: Die Todesangst bringt vor allem menschliche Abgründe zum Vorschein.
Von Isabella Wallnöfer
Die Ärzte bei einem Konzert 2012. / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Pop

"Abschied" statt Auflösung: Doch kein Ende für Die Ärzte

Ein Rätsel auf der Homepage der Punkrocker hatte das Gerücht genährt, die Band könnte sich auflösen. Dabei gibt es einen neuen Song.
Ein Verwandlungskünstler.  / Bild: (c) Screenshot
Pop

Mehr Wurst als Conchita: Neuwirth als blonder Mann

Die Kunstfigur von Tom Neuwirth hat sich weiterentwickelt; ihr maskuliner Teil zeigt im Video nun auch sein weißbärtiges Gesicht.
Pop

Lylit: „Wie ein Befreiungsschlag“

Drei Jahre lang waren Lylit eigene Veröffentlichungen verboten, jetzt ist sie zurück. Daneben hat sie das neue Album von Conchita Wurst geschrieben.
von Elisabeth Postl
Pop

Der moderne Marsalis und seine Musketiere

Kritik Saxofonist Branford Marsalis zelebrierte im Konzerthaus die Magie des Jazzquartetts.
Von Samir H. Köck
Ed van der Elsken, Cuba, 1967  / Bild:  Ed van der Elsken  Nederlands Fotomuseum, Rotterdam, courtesy Annet Gelink Gallery, Amsterdam
Kunst

"Foto Wien": Der Blick auf das Wesentliche

Vier Wochen lang steht in Wien die Fotografie im Rampenlicht: Das Festival „Foto Wien – Monat der Fotografie“ eröffnet am 20. März.
Die Frankfurter Künstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian war schon zu Lebzeiten berühmt: Im Kupferstichkabinett befindet sich ihre Miniatur „Schmetterling auf Blume“, um 1700. / Bild: Akademie der bildenden Künste
Kunst

Die starken, einsamen Frauen der Akademie

Anna Reisenbichler durchforstete erstmals das Kupferstichkabinett nach Blättern von Frauen. Wie viele sind es?
von Almuth Spiegler
Anne Golaz, „Mooty“.  ­­ Aus der Serie „Corbeau“ (photography, ­video, texts), 2004–2017. / Bild: Anne Golaz/Courtesy Galerie C.
Kunst

Landluft: Über den Sehnsuchtsort vieler Städter

Die Ausstellung „Über Leben am Land“ im Kunst Haus Wien nimmt das Land als Sehnsuchtsort vieler Städter unter die Lupe.
von Daniela Tomasovsky
Kunst

Frisches Blut für die Tefaf

Die altehrwürdige Kunst- und Antiquitätenmesse in Maastricht hat sich einige zeitgenössische Aussteller geholt. Es weht ein frischer Wind.
von Eva Komarek
Kunst

Leopold-Museum: Ein Feuerwerk an Kunst und Wissen

Eine fulminante Neuaufstellung der Wien-um-1900-Sammlung ist Direktor Hans-Peter Wipplinger gelungen, drei Geschoße und 1300 Exponate umfassend. Mit Period-Rooms und natürlich viel Schiele und Gerstl.
von Almuth Spiegler
Kunst

Einstiger documenta-Leiter Okwui Enwezor gestorben

Der gebürtige Nigerianer starb im Alter von 55 Jahren. Kurz nach seinem Abschied aus dem Münchener Haus der Kunst im Sommer 2018 hatte Enwezor seine Krebserkrankung öffentlich gemacht.
Die Trauerfeier im Fraumünster in Zürich. Die Kirche war sparsam mit roten und weißen Tulpen und Osterglocken geschmückt.  / Bild: APA/KEYSTONE/WALTER BIERI
Bühne

"Ein Seelenkenner": Bewegender Abschied von Bruno Ganz

Die Worte von Botho Strauß: "Autor für Dich zu sein, war die Erfüllung meines Theaterlebens". Zusammen mit Familie und Freunden verabschiedeten sich Hunderte Trauergäste.
Bild: (c) RaDeschnig/Stefan Grauf-Sixt
Bühne

Kabarett: Ist Vorarlberg nur eine Erfindung?

In ihrem fünften Programm „Doppelklick“ chatten und singen sich RaDeschnig durch die Welt des Internets: Das clever zusammengesetzte Stück liefert Moral ohne Keule und Unterhaltung auf hohem Niveau.
von Veronika Schmidt
Muppet-Revival mit Elfriede Jelinek als Puppe (links hinten): „Am Königsweg“ im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten in der Regie von Puppenmeister Nikolaus Habjan. /
Landestheater NÖ

Elfi, Elfriede - und der Präsident

Kritik Nikolaus Habjan inszeniert „Am Königsweg“. Der Aufwand ist enorm. Jelineks Selbstbespiegelung überzeugt mehr als ihre Politikfarce. Toll ist das Ensemble.
Von BARBARA PETSCH
Bühne

Arturo Ui lernt schnell, wie man ein hasserfüllter Führer wird

Kritik Im Landestheater Linz setzt Stephan Suschke Bertolt Brechts Parabelstück über den Aufstieg des Nationalsozialismus respektabel um.
von Norbert Mayer
Anke Stelling wurde für ihren Roman ausgezeichnet / Bild: (c) imago images / STAR-MEDIA (via www.imago-images.de)
Literatur

Preis der Leipziger Buchmesse für "Schäfchen im Trockenen"

Anke Stelling bekommt für ihren Roman die Belletristik-Auszeichnung. Der Sachbuchpreis ging an ein Buch über die Nachkriegszeit.
Für Besucher öffnet die Messe am Donnerstag die Türen.  / Bild: imago images / Chris Emil Janßen
Literatur

Leipziger Buchmesse: Masha Gessen ausgezeichnet

In ihrem Buch "Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und wieder verlor" beschreibt Gessen die Probleme der postsowjetischen Gesellschaft.
Literatur

Kinderbuch der Woche: Kult in neuer Ausstattung

"Die Presse" liest Neuerscheinungen. Diese Woche Michael Endes wunderbare Phantásien-Reise, die heuer ihren 40. Geburstag feiert: „Die unendliche Geschichte".
von Rosa Schmidt-Vierthaler
Literatur

Leipziger Buchmesse: Ratgeber liegen im Trend

Jede Menge Neuerscheinungen werden vom 21. bis 24. März auf der Messe präsentiert. Dort zeigt sich, dass Ratgeber zurück sind: Vom "Ernährungs-Kompass" über den "effizienten Stressabbau" oder dem "Wut-Mut-Buch".
Literatur

Neuer Roman von Doris Knecht: Und plötzlich machte es klick

In dem Roman „Weg“ schickt die Autorin Doris Knecht zwei Erwachsene, die nichts miteinander verbindet außer ihrer erwachsenen Tochter, gemeinsam auf eine Reise.
von Irene Zöch