Zum Inhalt

Lakisha Kimberly Robinson vulgo Kilo Kish. /
Song der Woche

Auf in den Orbit!

Lakisha Kimberly Robinson vulgo Kilo Kish, geboren 1990 in Florida, studierte Kunst und Design. Ihre nächste EP „Mothe“ soll sich u. a. mit der „Elektrizität in allen Dingen“ befassen.
Wes Andersons „Fantastischer Mr. Fox“, ein detailverliebter Glücksfall. / Bild: Twentieth Century Fox
Filmtipps

Mehr als fallende Blätter: Die besten Herbstfilme auf Netflix und Amazon

Mit der Tagundnachtgleiche beginnt am Samstag - astronomisch gesehen - der Herbst. Filmemacher fanden verschiedene Wege, seine Stimmung und Farbenpracht zum Ausdruck zu bringen: Fünf Tipps zum Streamen.
von Martin Thomson und Andrey Arnold
Film

Hört Robert Redford doch nicht mit Schauspielerei auf?

Seine Ruhestand-Ankündigung von Anfang August sei ein "Fehler" gewesen, sagt der 82-jährige Schauspieler: "Ich hätte das niemals sagen sollen."
Kunst

Von der Schönheit der Bilderrätsel

Leere Puddingbecher und einsame Kirschkerne: Das Kunst-Haus Wien zeigt eine feine Auswahl an Stillleben und setzt dabei auf heimische und weibliche Künstler.
Von Almuth Spiegler
Die Redaktion empfiehlt
Bühne

Puppentheater: André Heller wird neuer "Kasperl in Amt und Würden"

 Die Handpuppen selbst verkündeten am Freitag ihren neuen Besitzer: Der Kulturmanager André Heller kauft das Puppentheater in der Wiener Urania.
Kunst

Steirischer Herbst: Horrorheimat und Heimathorror, alles eins

 Die neue Leiterin des Steirischen Herbst, Ekaterina Degot, legt wieder einen Schwerpunkt auf bildende Kunst und verwandelt Graz in die Kulisse für eine russisch dominierte Mini-Documenta. Auch schon eine Art Folklore.
Von Almuth Spiegler
Feuilleton

Kann Christian Kern ein Schwert halten?

Barbara Petsch Barbara Petsch
Irgendwas mit Kunst - der Blog

Karo allover: Die Secession im schottischen Tartan-Look

Almuth Spiegler Almuth Spiegler
Rodin / Bild: (c) Filmladen
Filmstarts der Woche

Neu im Kino: Große Künstler und alte Schulkameraden

galerieBildhauer "Auguste Rodin" zwischen zwei Frauen und Till Schweiger beim "Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken".
Bild: Stefan Draschan
Camouflage

Wie Museumsbesucher selbst zu Kunstwerken werden

galerieDen österreichischen Fotografen Stefan Draschan faszinieren Dinge, die zusammen passen. Visuelle Pointen im Museum.
Bild: (c) APA/AFP/Anthony Harvey
Film

Wer ist der neue Bond-Regisseur?

Knapp zehn Jahre ist Cary Joji Fukunaga im Filmgeschäft, jetzt wird er als erster US-Amerikaner bei einem Bond-Film Regie führen.
Der US-Schauspieler spielte eine kleine Rolle in "The Dark Knigh Rises". / Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Film

Neuer Vater für Batman nach Alec Baldwins Absprung gefunden

Wegen angeblicher Terminschwierigkeiten sagte Alec Baldwin die Rolle ab. Statt ihm soll der relativ unbekannte Schauspieler Brett Cullen an der Seite von Joaquin Phoenix spielen.
Die Bestie sieht aus wie ein schwarz gepanzerter Typ mit Dreadlocks. / Bild: 20th Century Fox
Film

"The Predator": Die Bestie führt die US-Kinocharts an

Der Actionfilm mit dem Dreadlocks-Ungetüm hat an seinem ersten Wochenende 24 Millionen Dollar eingespielt. Er verdrängte eine Zombie-Nonne.
Film

Kieberer in Serie: Tatort, Streife, Wachstube

Der ORF-Fernsehherbst liefert besonders viele Krimis. Eine Serie geht zu Unrecht unter: Obwohl die „CopStories“ drei Jahre im Archiv lagen, sind sie stimmiger als andere dieses Genres. So ähnlich wie „Schnell ermittelt“.
von Anna-Maria Wallner
Filmtipps

Verschlafen und versumpert: Fünf Filme über Faulheit zum Streamen im Netz

Meist sind im Kino tatkräftige Helden am Werk. Dabei können richtig faule Protagonisten so komisch, so entlarvend sein! Wir empfehlen fünf Filme, in denen gepflegt gefaulenzt wird.
von Martin Thomson
Klassik

Festspiele Erl: Gustav Kuhn auch als Dirigent beurlaubt

Gustav Kuhn soll bis zur endgültigen Klärung der Causa Erl nicht mehr dirigieren. Er wurde bereits als Intendant beurlaubt, nachdem ihm Künstlerinnen in einem offenen Brief sexuelle Übergriffe vorwarfen.
Sinkothek

Howard/Ometto: Franz Liszt

KritikLeslie Howard und Mattia Ometto öffnen Perspektiven auf Liszts Konstruktivität.
von Wilhelm Sinkovicz
Klassik

Seit wann bei uns in Wien „Alles Oper“ ist

Die Wissenschaft referiert zum 150. Jahrestag der Eröffnung des Staatsopern-Gebäudes an der Ringstraße.
von Walter Gürtelschmied
Klassik

Musikverein: So wird die neue Saison im Untergrund

Der Schwerpunkt in den „Vier Neuen Sälen“ im Wiener Musikverein liegt auf dem Gedenkjahr, der Jugend und prominenter Besetzung. Unter anderem Christoph Grissemann und Adele Neuhauser halten musikalische Lesungen.
Der 41-jährige Polizist der Kripo Erding (links) kam im Fernsehen gut an. / Bild: Screenshot
Medien

Polizist bekam nach Auftritt bei "Aktenzeichen XY" Heiratsanträge

Eigentlich bat der Polizist nur um Hinweise zu einer Raubserie, am Ende bekam er außerdem drei Heiratsanträge.
So sieht die "taz" digital aus - und hier soll auch die Zukunft liegen, zumindest wochentags. / Bild: (c) Screenshot
Medien

40 Jahre "taz": Links und digital statt links und radikal

Ein Blick zurück und nach vorne: Die "taz" künftig wochentags nur noch digital anzubieten und eine dicke Samstagsausgabe vorzulegen, hält Geschäftsführer Ruch für die beste Idee.
Der VÖP möchte mit Medienminister Gernot Blümel "passende Lösungsansätze" entwickeln. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Medien

Vor Medientagen: Privatsender fordern Reformschritte

Der Verband der Österreichischen Privatsender sieht die Politik und Medienbranche am Zug: Es brauche ein "intelligentes und nachhaltiges Reform- und Finanzierungskonzept" und Kooperation statt "Konkurrenzkampf" mit dem ORF.
Ian Buruma. / Bild: (c) Mirjam Reither
Medien

#MeToo-Text: Chefredakteur Ian Buruma geht

Anlass war der Artikel eines sexueller Gewalt bezichtigten Moderators über Schuld und soziale Ächtung.
von anne-catherine simon
(c) Clemens Fabry / Bild: Die Presse
Medien

„ORF eins müssen wir rasch angehen“

Ein zentrales Thema sind derzeit die schwachen Quoten des Senders. Die und eine verstärkte Regionalisierung beschäftigten den ORF-Stiftungsrat.
Von Isabella Wallnöfer
Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Sir Tralala: „Echt gute böse Lieder“

KritikAuf seinem ersten Album widmet sich David Hebenstreit den düsteren Gefilden in extenso.
von Thomas Kramar
Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Wayne Shorters: Im Multiversum

KritikDas erste Studioalbum Wayne Shorters seit 15 Jahren.
von Samir H. Köck
Culk: „Begierde/Scham“. / Bild: (c) Sophie Löw
Song der Woche

Culk: Halb zog er sie, halb sank sie hin

Was heißt das englische Wort „culk“? Es ist ein Rätsel, und die junge Wiener Band dieses Namens liebt das Rätselhafte. Soeben hat sie ihren ersten Song (bei Siluh) veröffentlicht: „Begierde/Scham“.
von Thomas Kramar
Pop

Ed Sheeran kommt im Juni nach Klagenfurt

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Ed Sheeran wird im Juni 2019 ein Konzert im Wörthersee Stadion geben.
Pop

Der Heilige des Willi Resetarits

Mit seiner Stammkombo Stubnblues stellte Willi Resetarits zwei neue Tonträger im Wiener Stadtsaal live vor. Darunter eine Hommage an den großen Dichter H. C. Artmann.
von Samir H. Köck
Pop

Jetzt und hier weht er wieder, der irre Geist von Pink Floyd

Schlagzeuger Nick Mason interpretiert das geniale Frühwerk seiner Band – am Mittwoch in Wien. Die "Presse" sah das Konzert in Berlin.
von Thomas Kramar
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
Kunst

Leopold Museum: Blümel entsendet Josef Ostermayer in den Vorstand

Josef Ostermayer, ehemaliger SPÖ-Kulturminister, wird am 11. Oktober den Vorsitz von Helmut Moser übernehmen.
Otto Waalkes, Kult-Comedian, zeigt sein Mal- und Zeichen-Œuvre.   / Bild: Imago
Kunst

Hamburg beleuchtet Otto Waalkes' bildnerisches Werk

Das Museum für Kunst und Gewerbe zeigt die weniger öffentliche Seite einer bekannten Größe: In „Otto. Die Ausstellung“ stellt Otto Waalkes sein Maltalent unter Beweis.
VON DAGMAR GEHM
Bild: (c) Hannes Langeder
Kunst

Schauplätze: Parallel Vienna 2018

Die etwa zeitgleich zur Viennacontemporary stattfindende Alternativmesse Parallel Vienna hat sich mehr und mehr als deren wilde Schwesterveranstaltung etabliert.
von Johanna Hofleitner
Kunst

Monet in der Albertina: Sturm der Seerosen

Eine geradlinige Ausstellung erzählt Leben und Werk dieses Ur-Impressionisten: vom Verhöhnten zum Staatskünstler zum späten Vorreiter des Abstrakten. Am Ende steht ein nahezu entfesselter Sturm von Strichen und Farben.
von Almuth Spiegler
Kunst

Magazin: Künftiger KHM-Chef unter Top-10-Museumschefs

In seinen drei Jahren in Florenz habe Uffizien-Direktor Eike Schmidt "auf enorme Weise die Strukturen für die Besucher verbessert", schreibt das Internetmagazin "Blouin Artinfo".
Kunst

Freiheit: Verstörend unverstörend

Den „Wert der Freiheit“ will eine allzu breit angelegte Gruppenausstellung im Belvedere 21 diskutieren. Ein Diskonter antikapitalistischer, postdemokratischer Betroffenheiten.
von Almuth Spiegler
André Heller übernimmt das Kasperltheater. / Bild: Screenshot
Bühne

Puppentheater: André Heller wird neuer "Kasperl in Amt und Würden"

Die Handpuppen selbst verkündeten am Freitag ihren neuen Besitzer: Der Kulturmanager André Heller kauft das Puppentheater in der Wiener Urania.
Bild: (c) Toti Ferrer
Bühne

Festspielhaus St. Pölten: Acosta Danza

Die kubanischen Tänzer treten zum Saisonstart in St. Pölten auf.
von Isabella Wallnöfer
Bühne

Schauspielhaus Wien: „Die Hauptstadt“

Das Schauspielhaus Wien spielt Robert Menasses EU-Erkundung ab 26. 9.
von Barbara Petsch
Bühne

Stockholm: Prozess im Akademieskandal hat begonnen

Dem Mann eines Ex-Mitglieds werden zwei Vergewaltigungen vorgeworfen.
Tom Rachman schaffte den Sprung vom Agenturjournalisten zum arrivierten Schriftsteller.  / Bild: (c) Alessandra Rizzo
Literatur

Im Schatten der Kunstbohème

Im Roman „Die Gesichter“ entlarvt Exjournalist Tom Rachman mit ironischem Blick die Kunstwelt und führt den Coup eines vermeintlichen Versagers gegen seinen Übervater vor.
von THOMAS VIEREGGE
Der Verlag teilte mit, sie sei eine "tägliche Inspirationsquelle" gewesen.  / Bild: (c) imago/Matteo Gribaudi (imago stock&people)
Literatur

Verlegerin und Fotografin Inge Feltrinelli verstorben

Im Alter von 87 Jahren ist Inge Feltrinelli gestorben. Nach dem Tod ihres Mannes übernahm sie den Feltrinelli Verlag, als Fotografin wurde sie mit einer Reportage über den Schriftsteller Ernest Hemingway bekannt.
Game of Thrones

George R. R. Martin: Der blutrünstige Autor feiert Geburtstag

galerieNiemand ist so knallhart wie er: 1200 seiner Charaktere ließ George R. R. Martin bisher sterben - oft völlig überraschend für seine Fans. Am Donnerstag wird der Kultautor 70 Jahre alt.
Literatur

Erfinder des "Sozio-Krimis" Horst Bosetzky gestorben

Einer der erfolgreichsten deutschen Krimiautoren ist am Sonntag verstorben: Horst Bosetzky schrieb mehr als 60 Kriminalromane. Angst vor dem Sterben hatte er keine, erzählte er in seinem letzten Interview.
Feuilleton
Street Art

Kunst auf Asphalt und Backstein

galerie Mit bunten Blumen und Drachen macht der Künstler Chen Dongfan die Doyers Street in New York gerade zum Besuchermagnet. Aber auch in anderen Städten lohnt es sich, beim Flanieren die Augen offen zu halten.
Fotografie

Bilder der ungewöhnlichen Vivian Maier

galerie Die fantastische Erzählung einer "Mary Poppins mit Kamera" ist reizvoll - soll aber nicht den Blick auf Maiers Werk verstellen.