Netflix nun auch in Österreich verfügbar

Der Chef des Streaming-Dienstes will "die Zukunft des Fernsehens nach Österreich" bringen. Ein Abo ist ab 7,99 Euro zu haben.

GERMANY ENTERTAINMENT NETFLIX
GERMANY ENTERTAINMENT NETFLIX
Reed Hastings – (c) APA/EPA (Britta Pedersen)

 Nach dem Start in Deutschland am gestrigen Dienstag können ab sofort auch österreichische Nutzer auf das Angebot des US-Online-Videodienstes Netflix zugreifen. "Wir sind stolz, die Zukunft des Fernsehens nach Österreich zu bringen", wird Netflix-Chef Reed Hastings in einer Aussendung des Unternehmens zitiert. Im günstigsten Abo stehen um 7,99 Euro monatlich Filme und Serie zum Streaming bereit.

Im Kern umfasst das Angebot etwa die Eigenproduktion "Orange Is The New Black", die auf den gleichnamigen Filmen basierenden Serien "Fargo" und "From Dusk Till Dawn" oder das animierte Comedy-Format "BoJack Horseman".

Als Psychothriller wird "Penny Dreadful" angekündigt. Das Portfolio soll künftig aber deutlich anwachsen. So wurden etwa weitere Netflix-Originalserien wie "Marco Polo", "Marvel's Daredevil" und "Sense8" in Aussicht gestellt.

"House of Cards" läuft bei der Konkurrenz

Auf Kevin Spacey als zynisch-durchtriebenen Politiker muss man ebenso wenig verzichten, finden sich doch auch die ersten beiden Staffeln von "House of Cards" bei Netflix. Die Erstausstrahlungsrechte für die gefeierte Serie liegen hierzulande allerdings beim Bezahlsender Sky, der die dritte Staffel voraussichtlich Anfang kommenden Jahres bringen wird. Im Filmbereich des Netflix-Angebots finden sich neben US-amerikanischen Produktionen auch deutsche Komödien wie beispielsweise "Keinohrhasen".

Der Abopreis beträgt in der einfachsten Ausführung 7,99 Euro, wobei Netflix damit auf einem Gerät in Standard-Qualität bezogen werden kann. Für 8,99 Euro sind zwei parallele Streams in HD verfügbar und um 11,99 Euro kann auf vier Bildschirmen gleichzeitig gestreamt werden, auch in Ultra HD. Auf Basis von Algorithmen sollen zudem persönliche Empfehlungen, je nach Serien- und Filmkonsum, für den jeweiligen Nutzer zusammengestellt werden. Hastings wird den Dienst am heutigen Mittwoch auch in Wien vorstellen.

>> www.netflix.at

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Netflix nun auch in Österreich verfügbar

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen